Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schädelschau und Jazz-Festival - Ziele für Reiselustige

Tourismus Schädelschau und Jazz-Festival - Ziele für Reiselustige

Weltkulturerbe Völklinger Hütte eröffnet am 25. Juli eine neue Ausstellung. Unter dem Titel "Schädel - Ikone. Mythos. Kult." können Besucher rund 150 menschliche Schädel und Köpfe aus allen Kulturkreisen begutachten.

Voriger Artikel
James Bond bis Gebrüder Grimm: Reisetermine für Fans
Nächster Artikel
Reisetipps: Schildkröten-Spektakel und Harry-Potter-Welt

Am 25. Juli eröffnet in der Völklinger Hütte eine neue Ausstellung. Zu sehen sind 150 menschliche Schädel verschiedener Kulturkreise.

Quelle: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/ Franz Mörscher

che Schädel und Köpfe aus allen Kulturkreisen begutachten. Sie stammen aus der Steinzeit, der Zeit der Alten Ägypter und aus der Gegenwart. Das teilen die Verantwortlichen des Welterbes mit. Mehr Infos gibt es unter Tel.: 06898/910 01 00.

 

Auf Curaçao zur Live-Musik tanzen

Beim

Curaçao North Sea Jazz Festival stehen in diesem Jahr unter anderem Enrique Iglesias, Lionel Richie und John Legend auf der Bühne. Das Festival, ein Ableger des North Sea Jazz Festivals in Rotterdam, findet vom 3. bis 5. September auf der Karibikinsel statt. Das teilt die Tourismusvertretung von Curaçao mit. Schon etwa eine Woche vorher können Urlauber sich mit Pre-Festival-Konzerten einstimmen.

 

Malawi verschiebt Einführung von Einreisegebühr

Die für den 1. Juli geplante Einführung einer Einreisegebühr in Malawi wurde verschoben. Zunächst müssten Details zur Umsetzung der neuen Regelung geklärt werden. So war bisher nicht bekannt, ob die Gebühr mehrfache Einreisen - etwa nach dem Besuch eines Nachbarlandes - ermöglicht, und ob es Ermäßigungen für Kinder geben wird, berichtet das Auswärtige Amt in seinem

aktualisierten Reisehinweis. Die Einreisegebühr für das südostafrikanische Land soll 75 US-Dollar (rund 65 Euro) betragen. Reisende sollten sich darauf einstellen, dass die Einführung kurzfristig erfolgen und die Gebühr mehrfach anfallen kann, so das Auswärtige Amt. Sie sei bar in US-Dollar zu entrichten.

 

Nürnberger Bardentreffen feiert 40. Geburtstag

Neun Live-Bühnen, mehr als 80 Bands und Künstler, rund 200 000 Besucher: Vom 30. Juli bis 2. August findet in der Nürnberger Altstadt wieder das

Bardentreffen statt - mittlerweile zum 40. Mal, wie Frankentourismus mitteilt. Die Veranstaltung hat sich von einem Wettstreit unter Amateur-Liedermachern zu einem großen Musikfestival entwickelt.

 

Großes Labskausessen in Wilhelmshaven

In der Wilhelmshavener Innenstadt gingen im Jahr 2005 an einem einzigen Tag 10 612 Portionen Labskaus über die Tresen. Dieser Rekord soll am 18. Juli gebrochen werden: Dann kommen wieder viele Tausend Besucher in der Küstenstadt zusammen, um gemeinsam das Leibgericht der Seeleute zu verputzen. Die Stände stehen in der ganzen Fußgängerzone. Mehr Infos gibt es bei Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH, Banter Deich 2, 26382 Wilhelmshaven, Tel.: 04421/92 790, E-Mail:

info@wilhelmshaven-touristik.de.

 

Auswertung: Serengeti ist besonders beliebter Safari-Park

Die Serengeti ist nicht nur eines der bekanntesten Safari-Ziele in Afrika, sondern offenbar auch das beliebteste. Das legt zumindest eine Auswertung der Webseite

"Safaribookings.com" nahe. Diese hat 2234 Touristenbewertungen und 774 Urteile von Reisebuchautoren ausgewertet. Ergebnis: Mit 4,89 von 5 Punkten liegt der Serengeti-Nationalpark in Tansania auf Platz eins. Rang zwei geht an das Mala Mala Game Reserve in Südafrika, gefolgt vom Okavango Delta in Botsuana und dem Mana Pools National Park in Simbabwe. Der berühmte Krüger-Nationalpark landete nur auf Rang 20.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt