Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Frühling lockt Ausflügler: Blumenschau und Porzellankunst

Tourismus Frühling lockt Ausflügler: Blumenschau und Porzellankunst

Der Frühling ist die Zeit der Blumenschauen und -feste. Herrlich blühende Pflanzen werden im niederländischen Blumenpark Keukenhof und im schweizerischen Locarno geschickt arrangiert.

Voriger Artikel
Frauenwandern und Heringsessen: Reisetipps aus Deutschland
Nächster Artikel
Unesco-Welterbe und Watersurf: Reiseziele im Frühjahr

Der Selfie-Garten: Der Blumenpark Keukenhof lässt sich vom Maler Vincent van Gogh inspirieren.

Quelle: Bart Maat

Lisse. Auf Urlauber warten zudem interessante Musical- und Kunst-Events.

Im Keukenhof dreht sich alles um Van Gogh

Der Blumenpark Keukenhof in der Nähe von Lisse in den Niederlande widmet sich in diesem Jahr dem Künstler Vincent van Gogh. Der Maler dient als

Inspiration für die Blumenschauen, den neuen Selfie-Garten und ein 250 Quadratmeter großes Blumenmosaik in verschiedenen Tulpenfarben. Das teilt der Keukenhof mit. Der Park ist in diesem Jahr vom 20. März bis zum 17. Mai geöffnet. Van Gogh starb vor 125 Jahren. An vielen Orten in den Niederlanden gibt es Veranstaltungen zu Ehren des Künstlers.

 

Kamelienfest in Locarno

Den Frühling begrüßt die Stadt

Locarno im Schweizer Kanton Tessin traditionell mit dem

Kamelienfest. Die Schau namens Locarno Camelie zeigt unter anderem an der Burg Castello Visconteo über 200 Kameliensorten, im örtlichen Kamelienpark werden auf mehr als 10 000 Quadratmetern nahezu 1000 verschiedene Sorten der herrlich blühenden Pflanzen präsentiert.

 

Neue Kunsthalle auf Spitzbergen eröffnet

Es ist wohl das nördlichste Kunstmuseum der Welt: In Longyearbyen auf Spitzbergen hat jetzt die Kunsthalle Svalbard geöffnet. Besucher sollen dort international renommierte Ausstellungen zu sehen bekommen, teilt Visit Norway mit. Den Anfang macht eine Schau mit Videokunst der US-Amerikanerin Joan Jones. Die Kunsthalle ist in das bereits bestehende Svalbard Museum integriert, das sich der Geschichte der Inselgruppe widmet. Die Halle gehört aber zum Nordnorwegischen Kunstmuseum in Tromsø.

Einführung in Porzellankunst in Thüringen

Über 250 Jahre ist die Porzellankunst in Thüringen alt. Einblicke in diese Handwerkstradition soll der

Tag des Thüringer Porzellans bieten. Unter dem Motto "Zeitgefühl - zwischen damals und Dir" öffnen am 11. und 12. April Manufakturen im ganzen Freistaat ihre Hallen, veranstalten Märkte und kreative Workshops.

 

Das "Phantom der Oper" kommt nach Nordrhein-Westfalen

Andrew Lloyd Webbers "Phantom der Oper" kommt nach Oberhausen. Das teilt Stage Entertainment mit. Im November 2015 wird es im

Stage Metronom Theater am Centro Oberhausen Premiere feiern. Für eine Spielzeit von zehn Monaten können Gäste dann die Geschichte des Phantoms und der Ballett-Tänzerin Christine miterleben. Das Phantom der Oper wird das Musical "Mamma Mia" ablösen, das zwischen dem 5. März und 2. Oktober 2015 in Oberhausen zu sehen ist.

 

Vor Brasilien-Reise Gelbfieberschutz prüfen

Brasilien-Urlauber sollten ihren Impfschutz gegen Gelbfieber überprüfen. Im Februar sind innerhalb weniger Tage zwei Menschen an dem Virus erkrankt, berichtet das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf. Beide Fällen wurden aus Alto Paraiso im Bundesstaat Goias gemeldet. Eine Impfung gegen Gelbfieber

empfiehlt das Auswärtige Amt aber auch für viele andere Gebiete, etwa für einen Besuch der berühmten Iguacu-Wasserfälle. Am besten informieren sich Urlauber vor der Reise, welche Regionen sie besuchen und ob dafür eine Impfung gegen Gelbfieber empfohlen wird. Auskunft geben Tropenärzte, Reisebüros und Reiseveranstalter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt