Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ausflüge im Mai: Fledermaus-Tour und Gallery Weekend

Tourismus Ausflüge im Mai: Fledermaus-Tour und Gallery Weekend

Gallery Weekend Berlin eröffnen insgesamt 47 Galerien vom 1. bis 3. Mai ihre neuen Ausstellungen. Darauf weist Visit Berlin hin. Gezeigt werden Werke etablierter und aufstrebender Künstler.

Voriger Artikel
Historie, Highspeed, Hochgebirge - Neue Attraktionen
Nächster Artikel
Viele Farbtupfer: Blumentouren in Deutschland und den USA

In Berlin steht das erste Mai-Wochenende im Zeichen der Kunst.

Quelle: Daniel Naupold

Gezeigt werden Werke etablierter und aufstrebender Künstler. Der Eintritt für Besucher ist kostenlos.

 

Fledermaus-Touren auf der Herreninsel im Chiemsee

Die

Herreninsel im Chiemsee lässt sich ab Mai auf nächtlichen

Fledermaus-Touren erkunden. Die Führungen mit einem Experten starten in der Abenddämmerung und dauern etwa drei Stunden. Termine gibt es im Mai, Juni und August. Erwachsene zahlen 17 Euro, Kinder 15,50 Euro. Die Überfahrt zur Herreninsel ist nicht im Preis enthalten.

 

Texel feiert seine Befreiung vor 70 Jahren

Am 20. Mai feiert Texel seine Befreiung von der deutschen Besatzung vor 70 Jahren. An dem Stichtag endeten die Kampfhandlungen auf der niederländischen Insel. Zum Festtag fahren historische Armeefahrzeuge auf. Es gibt Ausstellungen, Vorführungen und Konzerte, teilt das VVV Texel mit. Zugleich feiert die Insel ein anderes Jubiläum: 600 Jahre Stadtrechte.

Ausstellungen und Museen per App finden

Die kostenlose App "

Das Museum in der Westentasche" führt Nutzer zu Ausstellungen und Museen in ihrer Nähe. Die App zeigt das jeweils nächstgelegene Museum an, teilt der Betreiber der Seite

www.museum.de mit, aus dessen Daten die App sich speist. Mehr als 5000 Häuser allein in Deutschland sind gelistet. Diese können Nutzer der App per Suchfunktion finden.

 

ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt gesperrt

Auf der ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt kommt es zwischen dem 17. April und 11. Mai zu Umleitungen und Zugausfällen. Die Strecke ist an vier Wochenenden jeweils zwischen Freitag, 22.25 Uhr, und Montag, 4.25 Uhr, wegen Bauarbeiten gesperrt. Betroffen sind die Linien 41, 42, 43, 78 und 79. Die umgeleiteten Züge werden eine gute Stunde länger brauchen, sagte ein Sprecher der Bahn. Für die ausgefallenen Züge soll es einen Ersatzverkehr geben. Welche Verbindungen ausfallen oder umgeleitet werden, erfahren Bahnreisende kurzfristig unter

bauarbeiten.bahn.de.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rund um die Welt