Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Tui schafft ausgedruckte Reiseunterlagen ab

Tourismus Tui schafft ausgedruckte Reiseunterlagen ab

Die Zeiten, als man mit vielen Blättern voller Tickets und Buchungsbestätitungen reiste, gehen allmählich zu Ende. Einen entscheidenden Schritt zur durchgehenden Digitalisierung hat nun Reiseveranstalter Tui gemacht.

Voriger Artikel
Präsidentenwahl in Haiti: Urlauber müssen vorsichtig sein
Nächster Artikel
Tiroler Tourismushochburg verhängt Nacht-Skischuhverbot

Reiseveranstalter Tui schafft ausgedruckte Tickets ab.

Quelle: Julian Stratenschulte

Hannover. Reiseveranstalter

Tui schafft gedruckte Reiseunterlagen endgültig ab. Urlauber bekommen ab 13. Dezember 2016 keine ausgedruckten Booklets mehr, wenn sie im Reisebüro bei Tui oder airtours buchen, teilte der Veranstalter mit.

Bisher konnten sie sich auf Wunsch einen ausgedruckten Reiseplan schicken lassen - die Option entfällt nun. Ihren Reiseplan mitsamt der Bestätigung aller gebuchten Leistungen finden Kunden künftig nur noch auf den Online-Serviceportalen "Meine Tui" und "Mein airtours". Bei Onlinebuchungen gibt es für Tui-Kunden schon seit einiger Zeit nur digitale Reiseunterlagen.

Laut Tui ist ticketloses Reisen bei Flügen und Hotelbuchungen sehr verbreitet. Der Anteil von Kunden, die nur mit Personalausweis oder Reisepass unterwegs sind, liege bei etwa 70 Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles