Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Touristen in Tunesien dürfen Hotel nachts nicht verlassen

Tourismus Touristen in Tunesien dürfen Hotel nachts nicht verlassen

Aufgrund tagelanger Unruhen herrscht in Tunesien eine Ausgangssperre. Daher müssen auch Urlauber nachts in ihrer Unterkunft bleiben. Nähere Hinweise gibt das Auswärtige Amt.

Voriger Artikel
DER Touristik: Andere Ziele nach Anschlägen von Paris
Nächster Artikel
Leichter und griffiger: Die Entwicklungen bei Skischuhen

Tunesien-Urlauber können zwar den Tag am Strand verbringen. Ab 22.00 sollten sie jedoch im Hotel bleiben. Denn in dem Land besteht derzeit eine Ausgangssperre.

Quelle: Andreas Gebert

Berlin. In Tunesien müssen sich auch Urlauber an die derzeitige Ausgangssperre halten. Diese gilt aktuell von 22.00 bis 5.00 Uhr, erklärt das

Auswärtige Amt.

In dieser Zeit dürfen Touristen ihr Hotel nicht verlassen. Transfers vom und zum Flughafen sind nach Angaben des tunesischen Fremdenverkehrsamtes aber möglich. Tunesien hatte die nächtliche Ausgangssperre Ende vergangener Woche verhängt, nachdem es in mehreren Städten zu sozialen Unruhen gekommen war.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles