Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Informationen für Paris-Touristen und Lufthansa-Kunden

Tourismus Informationen für Paris-Touristen und Lufthansa-Kunden

Über geschlossene und geöffnete Pariser Sehenswürdigkeiten geben zwei Webseiten Auskunft. Die Lufthansa informiert über Hacker-Angriffe auf Kundenkonten und Wikinger Reisen bietet ein "Kanaren-Hopping" an.

Voriger Artikel
Löwe im Visier: Fotoreisen sind nicht nur etwas für Könner
Nächster Artikel
Die Deutschen buchen immer mehr Fernreisen und Kreuzfahrten

Wieder geöffnet: Nach einer mehrtägigen Sperrung können Touristen wieder auf den Eiffelturm.

Quelle: Malte Christians

Zwei Webseiten informieren Touristen über Situation in Paris

Zwei Webseiten informieren Touristen, welche Sehenswürdigkeiten in Paris geöffnet haben. Nach den Terroranschlägen am 13. November waren viele Attraktionen zunächst geschlossen geblieben. Auf einer Seite des

Paris Convention and Visitors Bureau, befindet auf Englisch ein Überblick, auf einer Seite von

Atout France stehen aktuelle Informationen auf Deutsch.

Lufthansa-Kunden sollten Passwort ändern

Lufthansa-Kunden mit einem Internet-Konto bei der Airline sollten vorsorglich ihre Passwörter ändern. Das gelte aber nur, falls das jeweilige Passwort auch für andere Seiten verwendet wird, wie das Unternehmen mitteilt. Auch Nutzer, die sich mit ihrer Miles & More-Mitgliedsnummer und einer PIN einloggen, müssten nichts weiter unternehmen.

Hintergrund für den Aufruf sind vermehrte Versuche in den vergangenen Tagen, Lufthansa-Konten zu kapern, wie der Fachdienst "Heise Security" berichtet. Dabei hätten die Angreifer bei anderen Unternehmen und Diensten abgeschöpfte Passwort-Datenbanken durchprobiert. 

Sicherheitsexperten raten grundsätzlich davon ab, ein und dasselbe Passwort für mehrere Dienste zu verwenden.

Wikinger Reisen bietet Kanaren-Hopping

Bei Wikinger Reisen ist der Katalog "

Wanderurlaub individuell 2016" erschienen. Neu im Angebot ist zum Beispiel das Kanaren-Hopping: Dabei lassen sich Aufenthalte auf Gran Canaria, El Hierro und Teneriffa mit Flügen und Mietwagen individuell kombinieren, teilt der Veranstalter mit. Andere neue Angebote beinhalten etwa Wanderreisen in den Wicklow Mountains in Irland und Touren auf dem portugiesischem Fernwanderweg Rota Vicentina.

"Amerikas Spielplatz": New Yorker Ausstellung feiert Coney Island

Achterbahnen, Karussells, Hotdogs - und natürlich der Strand: Der Vergnügungspark Coney Island am Atlantik vor der Millionenmetropole New York gilt seit Jahrzehnten als "Amerikas Spielplatz" und als Inspiration für Künstler. Von Freitag an feiert nun das Brooklyn Museum den mythischen Ort mit einer großen Ausstellung. Fotos, Filme, Teile von historischen Fahrgeschäften, Zeichnungen und Skulpturen illustrieren Aufstieg und Niedergang des Vergnügungsparks.

"Die moderne amerikanische Industrie der Massenkultur wurde in Coney Island geboren und das sich immer erneuernde Resort hat es zu einem anziehend befreienden Thema für Künstler gemacht", sagte Kuratorin Robin Jaffee Frank. Zeitweise besuchten mehr als eine Million Menschen Coney Island, bevor es in den 70er Jahren verwahrloste und verfiel. Inzwischen ist der Vergnügungspark jedoch renoviert und bei New Yorkern und Touristen vor allem im Sommer wieder sehr beliebt.

Die Ausstellung soll bis zum 13. März 2016 geöffnet bleiben. Das 1887 eröffnete Brooklyn Museum ist das zweitgrößte Ausstellungshaus der Millionenmetropole New York. Es beherbergt sowohl naturwissenschaftliche und ethnologische Sammlungen als auch Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts. Neben seiner Dauerschau zeigt es auch immer wieder Wechselausstellungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles