Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Wie man die Trendfarbe Tannengrün am besten kombiniert

Mode Wie man die Trendfarbe Tannengrün am besten kombiniert

Tannengrün ist eine der aktuellen Modefarben. Das Gute: Sie bleibt auch weiterhin bei den Designern gefragt. Je nach Teint sollte man aber wissen, wie man sie vorteilhaft kombiniert.

Voriger Artikel
Echtpelz und Kunstfell? So erkennt man den Unterschied
Nächster Artikel
New Yorker Modewoche endet mit Ralph Lauren und Calvin Klein

Schon länger angesagt und weiterhin ein Hit unter den Modefarben: Tannengrün.

Quelle: Heine

Ulm. "Tannengrün schmeichelt Personen mit normalem Teint, sonnengebräuntem Teint und dunkelhäutigen Personen", erklärt die Modeberaterin Sonja Grau aus Ulm. Aber blasse und rötliche Hauttypen sollten die Farbe nicht nahe am Gesicht tragen - das bedeutet, auf Pullover und Blusen in Tannengrün verzichten sie besser. Als Hose oder Rock sowie grundsätzlich an Accessoires sei das aber kein Problem.

"Tannengrün kann man zu sehr vielen Farben kombinieren", sagt die Einkaufsberaterin. "In diesem Sommer würde ich Tannengrün ganz besonders zu den trendigen Blautönen, zu Sonnengelb oder auch Ockergelb, zu Hellgrau, zu Rottönen, zu Beige und Weiß tragen." Grundsätzlich seien auch alle Pastelltöne schöne Partner.

Die Farbe macht sich besonders gut in einem Blumendruck. "Tannengrün gehört ja auch zu unserer Flora", sagt Grau. "Ganz besonders schön lässt sich diese Farbe auch zu Streifen beziehungsweise dem sommerlichen Marine-Look kombinieren. Das gilt übrigens für die Damen- wie auch die Herrenwelt."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles