Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kaschieren oder nicht? Die ersten grauen Haare beim Mann

Mode Kaschieren oder nicht? Die ersten grauen Haare beim Mann

Für viele Frauen ist es selbstverständlich: Die ersten grauen Haare werden sofort mit Farbe überdeckt. Bei Männern ist das anders.

Voriger Artikel
Shopping: Männer gucken auf die Marke, Frauen auf den Preis
Nächster Artikel
Mit Ballonrebe oder Natternkopf: Rote Schnupfnase pflegen

George Clooney steht zu seinen grauen Haaren.

Quelle: Kiyoshi Ota

Reutlingen. Da ist doch eins: ein graues Haar! Dem ersten Schreck und dem ersten grauen Haar folgen weitere. Was nun tun, fragen sich die ergrauten Herren. Kaschieren oder ergrauen?

"Manche stehen auf die George Clooney-Version", erklärt Roberto Laraia, Art Director des Zentralverbandes des deutschen Friseurhandwerks. Wer das nicht tut, kann zum Beispiel mit einem Pigmentschaum eine leichte Mattierung in die Haare bringen.

Diese Produkte haben kurze Einwirkzeiten, die Pigmente legen sich wie ein Film um die Haare. So etwas eigne sich für Männer, die eher unauffällig von den ersten grauen Haare ablenken möchten. "Auffälliger ist natürlich auch möglich, dann färbt man einfach."

Von Produkten, die die natürliche Haarfarbe zurückbringen sollen, hält Laraia wenig. "Das ist ein guter Marketing-Gag." Auch diese Produkte mattieren letztendlich nur. Denn wächst das Haar nach, ist es wieder grau.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles