Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Ab 23 990 Euro: Fiat 124 Spider kommt in den Handel

Verkehr Ab 23 990 Euro: Fiat 124 Spider kommt in den Handel

Der Fiat 124 Spider feiert Geburtstag. Aus diesem Anlass wartet der Hersteller mit einer neuen Ausgabe des Sportwagens auf. An Bord hat er eine neue Ausstattung und einen 140 PS starken Turbo-Benziner.

Voriger Artikel
Cadillac: CT6 startet in Deutschland
Nächster Artikel
Benzin statt Diesel getankt: Motor nicht mehr starten

Zurück in die Zukunft: Der neue Fiat 124 Spider (r) startet ab 23 990 Euro, seine Geschichte reicht gut 50 Jahre zurück. Foto: Fiat

Landshut. Fiat bringt den 124 Spider in den Handel. Der offene Zweisitzer startet ab 23 990 Euro. Er kommt fast auf den Monat genau zum 50. Geburtstag des Originals, das sich in den 70er Jahren rund 200 000 Mal verkauft hat, teilt Fiat mit.

Technisch abgeleitet vom Mazda MX-5 hat Fiat den vier Meter langen Sportwagen nicht nur neu eingekleidet, sondern liefert auch einen eigenen Motor nach Japan, wo der Spider bei Mazda gebaut wird. Der 1,4 Liter große Turbo-Benziner kommt auf 103 KW/140 PS mit bis zu 240 Nm Drehmoment und beschleunigt in 7,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit 217 km/h und den Verbrauch mit 6,4 Litern an (CO2-Ausstoß: 148 g/km).

Für den Herbst planen die Italiener die puristischere Version des Werkstuners Abarth mit strammem Sportfahrwerk und mehr Kraft. Mit einer neuen Software leistet der Motor dann 125 kW/170 PS.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles