Volltextsuche über das Angebot:

30°/ 15° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Tödliche Falle für Fische
Foto: Mitglieder des Naturschutzbund Deutschland (NABU) sortieren Müll aus der Ostsee.

Naturschützer und Fischer haben seit Mai vor der polnischen Küste alte Kunststoffnetze mit einem Gesamtgewicht von 130 Tonnen aus dem Meer geholt.

mehr
Störungen bei Kindern
Friedlicher Schlaf ist bei Kindern nicht selbstverständlich. Bei Problemen sollten Eltern die Ursachen für die Schlaflosigkeit erforschen.

Schlafen ist für Kinder eine Herausforderung. Welche Gründe gibt es für Schlafstörungen von Babys und Kindern und wie können Eltern ihren Kindern helfen und so selbst wieder Ruhe finden? „Für viele Eltern ist das Thema Schlaf ein Buch mit sieben Siegeln“, sagt Dana Urban von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung.

mehr
Alptraum-Therapie
Der 30-jährige Lucas Krieg aus Nürnberg kann gezielt Einfluss auf seine Träume nehmen.

Lange galt das Klarträumen als Hirngespinst oder esoterische Spinnerei. Erst Anfang der 1980er Jahre konnte der Zwischenzustand objektiv nachgewiesen werden. Wissenschaft und Forschung nutzen das Bewusstsein des Träumens zur Therapie von Alpträumen und Schizophrenie.

mehr
Eisbär "hat Pech gehabt"
Bei der Suche nach der Ursache für die Gehirnentzündung des Berliner Eisbären Knut tappten Wissenschaftler lange im Dunkeln.

Als süßes Eisbärenbaby verzauberte Knut Millionen Menschen. Nach seinem plötzlichen Tod 2011 war die Trauer um den Star im Berliner Zoo groß. Jetzt haben Forscher das Rätsel um die genaue Krankheitsursache gelöst.

mehr
Untersuchungen eingeleitet
Mindestens 30 Wale sind seit Mai an Stränden im südlichen Alaska verendet.

Mindestens 30 Wale sind seit Mai an Stränden im südlichen Alaska verendet. Jetzt hat die US-Behörde National Oceanic and Atmospheric Administration eine Untersuchung eingeleitet. Nach Angaben der NOAA seien rund dreimal so viel Wale gestrandet wie im Durchschnitt.

mehr
Fast zehn Stunden mehr
Foto: Ein Vater bringt sein Kind zur Kindertagesstätte.

Tausende Eltern haben Buch geführt: Für die Kinderbetreuung bleiben ihnen pro Tag durchschnittlich eine Stunde und 20 Minuten. Zahlreichen Vätern und Müttern ist das zu wenig. Das Problem: Ihre Wochenarbeitszeit erreicht fast 60 Stunden – und liegt damit knapp zehn Stunden über der von Kinderlosen.

mehr
Trockenheit und schwüle Nächte
Foto: Mancherorts wie im südpfälzischen Edesheim hat die Lese der frühreifen Weinsorten bereits begonnen.

Höhere Temperaturen – pralle Trauben: Mancher Winzer sieht sich als Gewinner des Klimawandels. Dies könnte ein Irrtum sein. Gerade deutsche Marken wie der Riesling könnten in einigen Jahren ganz anders schmecken.

mehr
Anstieg von Hitzewellen erwartet
Foto: Trockenheit am Rhein bei Düsseldorf.

Was bedeutet der Klimawandel für die Gesundheit der Menschen in Deutschland? Für viele könnten verstärkte Hitzewellen zunehmend zur tödlichen Gefahr werden – vor allem bei vorbelastenden Krankheiten.

mehr
Alzheimer-Bericht
Foto: Eine alte und demenzkranke Frau in einem Pflegeheim.

Der medizinische Fortschritt beschert der Menschheit längere Lebenszeiten, aber auch ein großes Problem: Demenz. Die Zahl der Betroffenen steigt dramatisch, wie der Welt-Alzheimer-Bericht zeigt.

mehr
Bundesweite Untersuchung
Foto: Autos stauen sich am auf der Autobahn A3 bei Köln (Nordrhein-Westfalen) in Richtung Oberhausen.

2014 haben Autofahrer in Hannover im Durchschnitt 35 Stunden im Stau gestanden, eine Stunde länger als im Jahr davor. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Verkehrsdatenanbieters Inrix. Stau-Hauptstadt ist demnach Köln mit 65 Stunden.

mehr
Kinder-Lebensmittel
Foto: Ein Kind isst eine Reiswaffel. Nach Ansicht eines Experten für Kinderernährung sollen nur noch gesunde Lebensmittel für Kinder vermarktet werden. Reiswaffeln gelten als gesunder Snack.

Zu süß und zu fettig: Lebensmittelhersteller bewerben vor allem ungesunde Produkte für Kinder. Das behauptet die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch. Sie fordern deshalb ein Werbeverbot. Dagegen wehren sich die Hersteller.

mehr
"Es kommt so viel von der Natur"
Lukas Heinen, Veronika Hocke und Marco Hocke (v.l.) wandern in der Morgensonne durch den Wald.

Reise in die Jungsteinzeit: Auf einer Wanderung quer durch NRW wollen drei Freunde nachempfinden, wie die Menschen vor Tausenden von Jahren unterwegs waren. Dabei nehmen sie aber so manchen Kompromiss in Kauf. Hintergrund für die Aktion ist die im September in Bonn startende Archäologische Landesausstellung.

mehr
1 2 3 4 ... 294