Volltextsuche über das Angebot:

14°/ 7° Regenschauer

Navigation:
Übersicht
Ruhestand im Zoo
Foto: Der 29-jährige Brüllaffe Chico aus dem Zoo in Köln hat kaum noch Zähne. Früher hat Chico als Leierkastenaffe auf Teneriffa "gearbeitet".

Tierbabys sind in jedem Zoo die Stars – sie sind klein, niedlich und irgendwie knuffig. Doch wenn die Tiere älter werden, haben sie oft mit den gleichen Beschwerden wie alternde Menschen zu tun: Arthrose, Bandscheibenschäden, Zahnprobleme und grauer Star.

mehr
Neues Kamera-System warnt

Mit jedem Tag ohne ergiebigen Regen steigt die Waldbrandgefahr: Wegen der andauernden Trockenphase ist sie in vielen Regionen hoch. Besonders betroffen ist Brandenburg mit seinen ausgedehnten Kiefernwäldern und leichten Sandböden.

mehr
Armwrestling

Mit dem Kräftetest von Schulbank hat Armwrestling nichts mehr gemeinsam: Sie heißen "Hitman", "The Specialist" oder "Hellboy", der Mann mit einem Riesenarm: Armwrestler. Das klingt nach Kraftmeierei. Doch der Sport ist filigraner, als man glauben mag.

mehr

Bei einem Schwimmunfall am Pfingstmontag ist ein Mann in einem See in Bad Bentheim ertrunken. Er sei am Montag vom Ufer in den See gelaufen, um zu schwimmen, sagte ein Sprecher der Polizei Osnabrück am Dienstagmorgen.

mehr
Nepal
Foto: Ein Mann trägt seine letzten Habseligkeiten aus seinem zerstörten Haus.

Vor einem Monat bebte die Erde im Himalaya. Tausende starben. Noch immer müssen viele Menschen unter erbärmlichen Bedingungen leben. Doch bald beginnt die Regenzeit.

mehr
Prognose bis 2035
Foto: Ein Wohngebiet in Sarstedt: Dem Land Niedersachsen droht in den nächsten Jahrzehnten eine Entvölkerung ganzer Landstriche.

Niedersachsen steht vor einer Zerreißprobe. Eine neue Studie gibt der bekannten Sorge weitere Nahrung, wonach der ländliche Raum demnächst immer mehr ausblutet. Junge Menschen und Zuwanderer zieht es in die Metropolregionen. Entvölkerte Landstriche sind nicht mehr abwegig.

mehr
Ausschreitungen bei kultureller Landpartie
Foto: Innenminister Boris Pistorius hat den Angriff auf Polizisten bei der kulturellen Landpartie scharf verurteilt.

Nach den Gewaltaktionen in Gorleben am Rande der kulturellen Landpartie hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) die Ausschreitungen scharf verurteilt. In der Nacht auf Samstag war es zu Zusammenstößen von bis zu 300 Störern mit Polizisten gekommen.

mehr
Polizei suchte Mann per Haftbefehl

Ausgerechnet ein Feldweg wurde einem von der Polizei gesuchten 29-Jährigen zum Verhängnis. Weil er sein Auto in den Graben setzte, stellten die herbeigerufenen Beamten nicht nur fest, dass der Autofahrer alkoholisiert und unter Drogeneinfluss gefahren war, sondern auch per Haftbefehl gesucht wurde.

mehr
Plane hängt in Oberleitung fest
Foto: In Winsen/Luhe muss ab Mittag für einige Stunden der Strom abgestellt werden, damit die Feuerwehr eine Plane bergen kann.

Eine vermutlich von einem Erdbeerfeld stammende Plane wurde in der Nacht in eine Starkstromleitung bei Winsen an der Luhe geweht. Um sie bergen zu können, musste am Montagmittag für anderthalb Stunden der Strom abgestellt werden. 35.000 Menschen waren betroffen.

mehr
Untergrundzeitschrift als Beweismittel
Morden für einen heidnischen Gott? Im NSU-Prozess sollen nun religiöse Brauchtümer als Beweismittel zur Sprache kommen.

Könnte die Begeisterung für Wotan, den obersten Gott der nordischen Mythologie, der Grund sein, warum das NSU-Terrortrio fast immer mittwochs mordete? Eine Ausgabe des rechtsradikalen Untergrundmagazins „Der Förderturm", in der der Kult eine große Rolle spielt, ist Beweismittel im NSU-Prozess.

mehr
Großbrand bei Stuhr
Foto: Mit mehr als 200 Einsatzkräften kämpft die Feuerwehr gegen das Feuer in dem Müllbetrieb.

Bei einem Großbrand am frühen Montagmorgen in einer Müllverwertungsanlage in Stuhr (Landkreis Diepholz) sind mehrere Lagerhallen vollständig zerstört worden. Dabei entstand ein Schaden von rund 3 Millionen Euro. Verletzte gab es nach Aussagen der Feuerwehr nicht.

mehr
Suche nach Ursache
Foto: Der Großbrand in einem zum Gästehaus umgebauten Bauernhof im oberbayerischen Schneizlreuth bei Berchtesgaden hatte am frühen Samstagmorgen sechs Menschen das Leben gekostet.

Die sechs Todesopfer des verheerenden Hotelbrandes in Oberbayern sind zur Obduktion nach München gebracht worden. Am Brandort wollen Ermittler klären, was die Katastrophe auslöste.

mehr
1 2 3 4 ... 1678