Volltextsuche über das Angebot:

9°/ 1° Regen

Navigation:
Übersicht
Trauerfeier in Malta
Foto: Diese Flüchtlinge haben die gefährliche Reise über das Mittelmeer überlebt.

Nach dem Tod Hunderter Flüchtlinge im Mittelmeer ist der Druck auf die EU groß. Entschlossenes Handeln ist gefragt. Deutschland geht mit einem konkreten Vorschlag in den Brüsseler Sondergipfel.

mehr
Libor-Skandal

Im Libor-Skandal um die Manipulation von Zinssätzen hat die Deutsche Bank einen teuren Vergleich mit britischen und amerikanischen Behörden geschlossen. Das Institut muss eine Gesamtstrafe von 2,5 Milliarden US-Dollar zahlen und sieben Mitarbeiter entlassen, wie die New Yorker Finanzaufsichtsbehörde DFS am Donnerstag mitteilte.

mehr
Terror in Frankreich
Foto: Diese Kirche in Villejuif galt als mögliches Anschlagsziel.

In Frankreich bleibt die Angst vor Anschlägen groß. Nach Regierungsangaben wurden in den vergangenen Monaten insgesamt fünf Anschläge verhindert. Dazu gehört ein geplanter Terrorangriff auf eine Kirche südlich von Paris. Am Mittwoch wurde ein 24-Jähriger deswegen verhaftet.

mehr
Edathy-Untersuchungsausschuss
Foto: Soll sich heute vor dem Untersuchungsausschuss: Robert Kruse, Polizeipräsident von Göttingen.

Im Edathy-Untersuchungsausschuss werden am heutigen Donnerstag drei Polizisten aus Niedersachsen befragt. Darunter ist auch Robert Kruse, der frühere Polizeipräsident von Göttingen. Im Mittelpunkt steht die Frage, wann Innenminister Boris Pistorius (SPD) vom Verdacht gegen Edathy erfuhr.

mehr
Gewehre sollen ersetzt werden
Foto: Ursula von der Leyen nimmt am Mittwoch in den Fachausschüssen des Bundestags zu den Problemen Stellung.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die umstrittenen Sturmgewehre G36 in ihrer jetzigen Form ersetzen. Ihre Konsequenz aus den in einem Expertengutachten festgestellten Präzisionsprobleme sei, „dass das G36, so wie es heute konstruiert ist, keine Zukunft in der Bundeswehr hat.“.

mehr
Japan
Vier Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima ist Japan der Rückkehr zur Kernenergie einen Schritt näher gekommen.

Vier Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima ist Japan der Rückkehr zur Kernenergie einen Schritt näher gekommen. Ein Gericht wies am Mittwoch die Forderung von Bürgern zurück, ein Wiederanfahren zweier Reaktoren des Betreibers Kyushu Electric Power im Atomkraftwerk Sendai zu stoppen.

mehr
Jemen-Intervention
Foto: Die arabische Militärkoalition beendet nach knapp vier Wochen ihre Luftangriffe auf Stellungen der schiitischen Huthi-Rebellen im Jemen.

Saudi-Arabien hat eine neue Phase des Militäreinsatzes im Nachbarland Jemen angekündigt. Die Operation "Sturm der Entschlossenheit" sei beendet, weil ihre militärischen Ziele erreicht worden seien, teilte das Verteidigungsministerium in Riad am Dienstagabend mit.

mehr
Weniger geringfügig Beschäftigte
Foto: Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten nicht in regulären Jobs.

Teilzeit, Befristungen, geringfügige Beschäftigung - mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland arbeiten ohne regulären Job. Doch geringfügig Beschäftigte gibt es weniger als früher.

mehr
Schleuserbanden im Mittelmeer
Foto: Flüchtlinge auf einem Schlauchboot in unmittelbarer Nähe des Frachtschiffes "OOC Cougar" auf dem Mittelmeer.

Pläne zur Zerstörung von Menschenschmuggler-Schiffen sollen eines der Topthemen beim EU-Sondergipfel zu den Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer werden.

mehr
Unglück im Mittelmeer
Foto: Rettung im letzten Moment: Anwohner der Insel Rhodos helfen Flüchtlingen an Land, deren Boot kurz vor der Küste auf Grund gelaufen ist.

Nach der Flüchtlingstragödie vor der Küste Libyens gehen die Vereinten Nationen von etwa 800 Todesopfern aus. Die italienische Polizei hat zwei Männer festgenommen, die für den Untergang eines Flüchtlingsbootes verantwortlich sein sollen.

mehr
Flüchtlingsdrama im Mittelmeer
Foto: Außenminister Steinmeier will die Seenotrettung verbessern.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat vor allzu großen Erwartungen an das EU-Sondertreffen zu den jüngsten Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer gewarnt. Die Europäische Union müsse so schnell wie möglich dafür sorgen, dass nicht noch mehr Menschen im Mittelmeer umkämen, sagte er am Montag bei seiner Ankunft im Luxemburg.

mehr
Sipilä soll Land aus der Krise führen
Der Liberale Juha Sipilä soll das Land aus der Krise führen.

Die liberale Oppositionspartei hat die Parlamentswahl in Finnland gewonnen. Nach dem vorläufigen Ergebnis lag die Zentrumspartei mit 21,1 Prozent vor der konservativen Partei von Noch-Regierungschef Alexander Stubb (18,2 Prozent). Der Liberale Juha Sipilä soll das Land aus der Krise führen.

mehr
1 2 3 4 5 ... 1230