Volltextsuche über das Angebot:

18°/ 7° wolkig

Navigation:
In & Ausland
Wolfgang Blank (rechts) und Vater Günter ärgern sich über die Pfosten in der illegalen Einfahrt.
Skurriler Streit mit Straßenbaubehörde
Plötzlich versperren Pfosten die Einfahrt

Zwei Auffahrten, drei Pfosten und reichlich Ärger: Weil die Familie Blank im ostfriesischen Remels aus Sicht der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr illegal eine landwirtschaftliche Auffahrt nutzte, hat die Behörde in Aurich diese kurzerhand mit Verkehrsleitpfosten versperrt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Unglück auf Bundesstraße
Foto: Die Insassen der beiden Autos wurden mussten von der Feuerwehr zum Teil mit schwerem Gerät geborgen werden.
Vier Niedersachsen sterben bei Unfall in NRW

Bei einem schweren Autounfall in Petershagen in Nordrhein-Westfalen sind vier Menschen tödlich verletzt worden. Vier weitere Menschen trugen teils lebensgefährliche Verletzungen davon. Verursacht wurde der Unfall am Mittwochabend auf der Bundesstraße 482 durch ein misslungenes Überholmannöver. 

mehr
Geflüchteter Straftäter Warum reden Gerichte und Kliniken nicht miteinander?

Der aus dem Maßregelvollzug in Hildesheim geflüchtete Straftäter befindet sich weiter auf freiem Fuß. Schuld an der Flucht soll eine Informationslücke zwischen Gericht und Klink sein. Es wäre nicht der erste Fall, der eine Flucht ermöglichte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Ehestreit

Alles nur PR oder steckt doch mehr hinter den musikalischen Botschaften von Beyoncé und Ehemann Jay-Z? Der Rapper hat jetzt mit einem Song auf die Seitensprungvorwürfe seiner Frau reagiert, um die es auf ihrem aktuellen Album geht. Steht die Ehe im Hause Knowles-Carter vor dem Aus?

  • Kommentare
mehr
70er-Jahre-Technik im Einsatz
Foto: Auch Disketten sind im Pentagon noch im Einsatz.

Auch eine Art von Sicherheit: Das US-Verteidigungsministerium nutzt völlig veraltete Technik, darunter Floppy-Disks. Ein Kommando- und Kontrollsystem im Pentagon läuft sogar auf einem Rechner, der aus den 70er-Jahren stammt. Begründung: Er funktioniert ja noch.

  • Kommentare
mehr

Kampf gegen Arbeitsmarktreform
Foto: Großer Andrang an französischen Tankstellen: Straßenblockaden an Treibstoffdepots sorgen derzeit für Spritmangel.

In Frankreich blockieren Demonstranten seit Tagen Treibstoffdepots und protestieren so gegen die umstrittene Arbeitsmarktreform - mit ersten Erfolgen: 20 bis 30 Prozent der französischen Tankstellen haben keinen Treibstoff mehr. Der Druck auf die Regierung wächst.

  • Kommentare
mehr
EM-Trainigslager in Ascona
Foto: Nach seiner schweren Knieverletzung meldete sich Bastian Schweinsteiger zum Start des Trainingslagers der DFB-Auswahl am Mittwoch in Ascona rechtzeitg wieder fit.

Nach seiner schweren Knieverletzung meldete sich Bastian Schweinsteiger zum Start des Trainingslagers der DFB-Auswahl am Mittwoch in Ascona rechtzeitg wieder fit. Der 31-Jährige steht bei der EM-Endrunde in Frankreich aller Wahrscheinlichkeit nach zur Verfügung. Weniger rund läuft es für Mats Hummels.

  • Kommentare
mehr
Roman und Wirklichkeit
Juli Zeh auf der Cumberlandschen Bühne.

Romanfiguren schreiben echte Bücher, fiktive Firmen werben mit echten Internetseiten - Juli Zeh hat rund um ihren neuen Roman "Unterleuten" eine kleine reale Welt erschaffen. Jetzt stellte sie ihren Roman auf der Cumberlandschen Bühne vor.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
"Schwiegertochter gesucht" und Co.
Foto: Mit wenig Geld viel Quote: "Schwiegertochter gesucht" (o. l. im Uhrzeigersinn) und "Bauer sucht Frau" (beide RTL), "Schwer verliebt".

Jan Böhmermann landete ein Coup gegen das Reality-Showformat "Schwiegertochter gesucht". Doch die Aufregung über die unethischen Drehstandards ist schnell verflogen. Medienforscherin Joan Bleicher erzählt im Interview mit Autorin Lena Modrow, warum – und erklärt, wie die Reality-TV-Branche arbeitet.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Big Ben, Akropolis oder Kolosseum
Foto: Der Glockenturm in London (o. l. im Uhrzeigersinn) wird im nächsten Jahr eingerüstet, beim Kolosseum in Rom sind die Gerüste schon wieder ab, bei der Akropolis in Athen hören die Bauarbeiten wohl nie auf, und am Tadsch Mahal wird auch gewerkelt, selbst wenn königlicher Besuch aus England anreist.

Egal, ob Big Ben, Akropolis oder Kolosseum: Auch Sehenswürdigkeiten müssen mal restauriert werden. Doch was passiert, wenn die berühmtesten Bauwerke der Welt hinter Gerüsten verschwinden? Von unterschiedlichen Länder und ihre unterschiedlichen Lösungsansätze.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr