Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Zwei Querungshilfen über die B4 geplant
Gifhorn Wesendorf Zwei Querungshilfen über die B4 geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 11.02.2016
Haushalt beschlossen: Im Etat 2016 für Groß Oesingen stehen auch die Planungskosten für zwei Querungshilfen über die Bundesstraße 4. Quelle: Mike Vogelsang (Archiv)
Anzeige

Der Etat ist nicht nur ausgeglichen, sondern weist einen Überschuss aus: Im Ergebnishaushalt steht ein Plus von 86.800 Euro, im Finanzhaushalt von 79.800 Euro - trotz einiger Investitionen, die geplant sind. So fließen beispielsweise in Grunderwerb etwa 85.000 Euro, für den Bau von Feuerlöschbrunnen im Gewerbegebiet sind 30.000 Euro vorgesehen.

In dem Posten von 43.000 Euro für die Planung von zwei Querungshilfen über die Bundesstraße 4 - je eine am südlichen und nördlichen Ortsausgang - ist auch die Anbindung der Gehwege enthalten. Die Querungshilfen sollen laut Bürgermeister Jürgen Schulze noch in diesem Jahr gebaut werden - im Zuge der geplanten Erneuerung der Fahrbahndecke der Bundesstraße 4. Die eigentlichen Baukosten für die beiden Anlagen übernimmt laut Schulze die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel.

Schulze informierte noch darüber, dass es noch einige freie Plätze im Neubaugebiet Hainbuchenfeld gibt.

ba

Wesendorf. Die Integration von Flüchtlingskindern an der Grundschule läuft positiv und auf Hochtouren. Jetzt ist die Sprachlernklasse gestartet, außerdem soll die Schule eine sozialpädagogische Unterstützungskraft erhalten.

09.02.2016

Hankensbüttel. „Wir haben ein turbulentes Jahr mit zahlreichen Veränderungen im Präsidium der Aktion Fischotterschutz hinter uns“, betonte Vize-Präsident Dr. Ernst-Hermann Solmsen beim Neujahrsempfang im Hankensbütteler Otter-Zentrum. Etwa 120 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verbänden, Stiftungen und Mitarbeiter waren dazu eingeladen.

08.02.2016

Wesendorf.  In der kleinen Küche im Jugendtreff herrscht Gedränge. Sechs Mädchen haben sich hinein gequetscht, um unter Anleitung von Marie Drögemüller Chips zu backen - ein Programmpunkt gestern im neuen Angebot der Jugendpflege, dem Mädchentreff.

06.02.2016
Anzeige