Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Zwei Menschen verletzt
Gifhorn Wesendorf Zwei Menschen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 10.03.2017
Unfall auf der B 4: Zwei Menschen wurden bei dem Zusammenstoß eines Postwagens mit diesem VW Bus verletzt. Quelle: Lea Rebuschat
Wesendorf

Die Zustellerin war auf dem Weg von Wesendorf nach Ummern, als es zu dem Zusammenstoß kam. Beim Queren der B 4 übersah sie offenbar den VW Bus eines Uelzeners (38), der auf der B 4 in Richtung Gifhorn unterwegs war, so die Polizei. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, durch die Aufprallwucht wurde die Postfahrerin in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Der Uelzener erlitt leichte Verletzungen und kam vorsorglich ins Krankenhaus.

Die Feuerwehren aus Wesendorf, Wahrenholz und Groß Oesingen, die mit sechs Fahrzeugen und 35 Leuten im Einsatz waren, befreiten die Eingeklemmte aus dem Wrack und halfen der Polizei bei der Verkehrslenkung. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro. Beide Fahrzeuge haben demnach einen Totalschaden.

rtm

Text wurde aktualisert

Wesendorf Wittinger Tafel: Sponsorensuche per Crowdfunding - Ehrenamtliche gestalten Ausgabestelle um

Die Wittinger Tafel um Laura Osterloh will sich neu aufstellen - mit neuen Ausgabestellen in Hankensbüttel und Brome, aber auch mit einer Umgestaltung der Hauptniederlassung in Wittingen (AZ berichtete).

09.03.2017
Wesendorf Verkehrskontrollen im Nordkreis - Temposünder und Trunkenheitsfahrer

Am Mittwoch zwischen 22.10 Uhr und 23.40 Uhr führten Beamte des Polizeikommissariats Wittingen in Transvaal (Kreisstraße 29) eine Geschwindigkeitsmessung durch. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h wurden diverse Tempoüberschreitungen festgestellt.

09.03.2017
Wesendorf Wählerinitiative Hankensbüttel - Niemand möchte dem Otter-Zentrum schaden

Niemand wolle dem Otter-Zentrum schaden, eine Weiterentwicklung der Einrichtung wie geplant funktioniere aber nicht: Das ist die Kernaussage der Diskussion, zu der die Wählerinitiative Hankensbüttel (WIH) geladen hatte. Rund ein Dutzend Bürger nahm das Angebot an.

08.03.2017