Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Zukunftswerkstatt hat 2016 viel vor

Ummern Zukunftswerkstatt hat 2016 viel vor

Ummern. Seit diesem Jahr trifft sich die Zukunftswerkstatt nur in jedem zweiten Monat statt wie bisher monatlich.

Voriger Artikel
Fährtensucher lernen im Otter-Zentrum
Nächster Artikel
Belasteter Bohrschlamm im Nordkreis?

Zukunftswerkstatt Ummern: Die Mitglieder haben ihre Planung für das Jahr 2016 vorgestellt.

Quelle: Marion Schuckart

„So ist ein noch konzentrierteres Arbeiten möglich“, kommentiert Moderator Otto Gottschalk diese Umstellung. Beim ersten Treffen des Jahres wurden die Themen zügig abgearbeitet.

Eine Broschüre mit vielen praktischen Tipps und Informationen zu Vereinen und Behörden soll bis März zusammengestellt sein. Zunächst werden alle bisherigen Ummeraner Haushalte mit einem Exemplar versorgt. Anschließend wird für alle Neubürger diese Information bereitgehalten.

Der Umwelttag, der in diesem Jahr zum dritten Mal stattfindet, ist für Sonnabend, 5. März, in Ummern und Pollhöfen geplant. Den drei Vereinen, die die größten Mannschaften für die Müllsammlung stellen, winken Geldpreise für die Jugendarbeit. Für alle gibt es nach getaner Arbeit warme Suppe und Brot. Das Bürgerfrühstück ist für Sonntag, 18. September, im Gemeindezentrum vorgemerkt, die Pflanzaktion in Pollhöfen und Ummern für Sonnabend, 15. Oktober.

Für das Projekt „Spielplatz am Sportplatz“ sind nun Finanzmittel in den Haushaltsplan der Gemeinde aufgenommen worden. Nach der Beschlussfassung durch den Gemeinderat geht es in die Feinplanung. Vor Eigenleistung schreckt die Zukunftswerkstatt nicht zurück - wie zum Beispiel beim Freischneiden des verwilderten ehemaligen Skaterplatzes.

Die nächsten Termine für die Treffen der Zukunftswerkstatt im Gemeindezentrum sind Mittwoch, 16. März, und Dienstag, 10. Mai, jeweils um 19 Uhr. Über weitere Mitstreiter würde sich das Team um Otto Gottschalk freuen.

mas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr