Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Wohnhausbrand in Betzhorn
Gifhorn Wesendorf Wohnhausbrand in Betzhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 20.04.2017
Großeinsatz in Betzhorn: Vermutlich ein Defekt an der Photovoltaikanlage entfachte den Brand. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Betzhorn

Gegen 13.45 Uhr hatte ein 41-Jähriger, der in einem Wohnhaus gegenüber wohnt, den dichten Rauch bemerkt, der aus dem Dach drang. „Ich habe sofort den Notruf 112 gewählt“, berichtet der Betzhorner. Die Rettungsleitstelle alarmierte zunächst die Feuerwehren aus Betzhorn, Wahrenholz und Schönewörde. „Da viele Feuerwehrkameraden sich noch auf ihrer Arbeitsstelle befanden, wurden die Wehren aus Wesendorf, Westerholz, Oesingen, Pollhöfen und Ummern nachalarmiert“, sagt Carsten Schaffhauser, Sprecher des Kreisfeuerwehrverbandes.

Beim Eintreffen der ersten Ortswehren sei das Feuer an einer Stelle im Dachgeschoss durchgebrannt. Vom Spitzboden aus hätten sich die Flammen dann in der Dachdämmung weiter ausgebreitet, berichtete Schaffhauser.

Gemeindebrandmeister Torsten Winter, der die Einsatzleitung hatte, schickte mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Gebäude. Zum Löschen des Schwelbrandes musste auch ein Teil des Daches abgedeckt werden.

Kripo-Brandermittler Eberhard Hohmann suchte nur wenig später am Brandort nach Spuren. Möglicherweise hat ein technischer Defekt im Wechselrichter der Photovoltaikanlage das Feuer ausgelöst.

ust

Wesendorf Ein ganz besonderer Monstertruck - Zwei kleine Tüftler bauen ein Kindergarten-Auto

Niklas Stanjeck (4) mag Autos - und wollte sich einen Monstertruck bauen, mit dem er fahren kann. Nach zehn Wochen Tüftelei und Bastelei ist das Gefährt jetzt fertig. Geholfen haben ihm Simon Groß (6) und Erzieherin Britta Linke, der „Schneller Stachel“ getaufte Monstertruck steht in der DRK-Kita Wagenhoff.

19.04.2017

Der Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen hatte jetzt einen besonderen Anlass einen Gottesdienst zu feiern. In dem feierlichen Gottesdienst wurden die beiden neuen Pastoren Verena Koch und Jan Wutkewicz vom stellvertretenden Superintendenten Helmut Kramer ins Ehrenamt der Kirchenkreisjugendpastoren eingeführt.

18.04.2017

„Schön, dass ihr alle gekommen seid“, begrüßte Nicole Janz, Vorsitzende des Kinderfördervereins Maiglöckchen, am Sonnabendvormittag die kleinen Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim traditionellen Ostereiersuchen in der Waldoase. Mehr als 40 Kinder und über 30 Eltern und Großeltern waren bei der beliebten Veranstaltung mit dabei.

17.04.2017
Anzeige