Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Wirbel um ausgebüxten Galloway-Bullen
Gifhorn Wesendorf Wirbel um ausgebüxten Galloway-Bullen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 08.08.2018
Wo ist Bulle Bernd? Diethelm Lilje versucht seit 14 Tagen, den Galloway-Bullen einzufangen. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Darrigsdorf

Bulle Bernd gehört zu einer 19-köpfigen Herde vom Galloway-Hof Diethelm Lilje in Darrigsdorf. Derzeit stehen die Tiere auf einer Weide bei Celle, und Heinrich Bühring kümmert sich um sie. Und er war es auch, der eines Tages acht der Jungbullen wieder auf die Weide trieb, nachdem sie ausgebüxt waren. Ein Unbekannter hatte den Zaun durchgeschnitten, gegen ihn ermittelt inzwischen die Polizei.

Der Bulle „fremdelt“

So weit, so gut. Nur: Bulle Bernd, das neunte Tier, das ausgebüxt war, wollte nicht zurück auf die Weide. Er „fremdelte“ sogar, dabei „war er sonst immer so zutraulich. Wahrscheinlich hat ihn der Unbekannte verängstigt oder ihm wehgetan“, vermutet Bühring, der mit Lilje derzeit den Bio-Imbiss im Gifhorner Cardenap mit aufbaut, der Ende August eröffnet werden soll.

Bulle bleibt in Herdennähe

Gemeinsam mit Lilje versucht Bühring seit 14 Tagen, den Bullen einzufangen, der sich in der Nähe der Herde aufhält. Und sie versorgen ihn über große Kübel auch mit Wasser, denn: „Die Gräben und Bäche sind wegen der Hitze ja trocken.“ Am Freitag wäre die Jagd beinahe vorbei gewesen. „Passanten haben uns auf Bernd aufmerksam gemacht. Wir haben ihn dann auch entdeckt und Diethelm gelang es, ihn ein Stück Richtung Weide zu führen. Aber dann ist er wieder abgehauen“, so Bühring gegenüber der AZ.

Die Landwirte hoffen nun, das Tier möglichst schnell einfangen zu können. „Nicht, dass Bernd uns noch völlig verwildert“, befürchtet Bühring.

Von Thorsten Behrens

Die Gemeinde will sicherer werden – beim Straßenverkehr. Erste Maßnahmen sind bereits erfolgt, und zwar erfolgreich, wie Einwohner während der jüngsten Gemeinderatssitzung bestätigten.

05.08.2018

Eigentlich hatte der Trägerverein der Freien Schule Südheide gehofft, in diesem August mit dem Schulbetrieb starten zu können. Doch daraus wird nichts, wie Panja-Katharina Beinhorn vom Vorstand auf AZ-Anfrage bestätigte.

04.08.2018

Die Bewohner eines Hauses in der Mastbruchsiedlung waren von 6 bis 9.25 Uhr außer Haus – in dieser Zeit gelangten Einbrecher mit Hilfe einer Leiter aus dem Garten an ein gekipptes Fenster, stiegen in das Gebäude ein und stahlen Bargeld und Goldschmuck.

03.08.2018
Anzeige