Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Wie Zahlenteufel Zacharias durch eine Wette rechnen lernt
Gifhorn Wesendorf Wie Zahlenteufel Zacharias durch eine Wette rechnen lernt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 06.02.2017
Musical an der Schule: Das Schultheater Nimmerland zeigte in Groß Oesingen „Zacharias, der Zahlenteufel“. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige
Groß Oesingen

Auf dem Programm stand ein Mathe-Musical für Zahlenfreunde und Mathe-Skeptiker mit dem Titel „Zacharias, der Zahlenteufel“. Zacharias, der kleine Zahlenteufel, kann Zahlen nicht ausstehen. Seit Jahrhunderten überlegt er sich so manchen Streich, um den Menschen die Zahlen zu verübeln. Aber was er auch tut, die Zahlen bekommen immer mehr Bedeutung, zum Beispiel beim Rechnen, als Mengenangabe, als Symbol oder zur Bestimmung der Uhrzeit. Und so beschließt der kleine Zacharias in die Schulen zu gehen, um die Kinder als Zahlenteufel auszubilden.

Davon erfährt auch der große „G“ und schlägt ihm eine Wette vor. Zacharias soll dem großen „G“ beweisen, dass Zahlen überflüssig sind und drei Aufgaben bestehen, ohne Zahlen zu verwenden. Das war gar nicht so einfach. Zunächst versuchte Zacharias übers Handy Kontakt zu seiner Oma aufzunehmen, ohne eine Zahl zu nennen - was auch ganz gut klappte. Doch später verbaute „G“ ihm immer wieder die Gelegenheiten, so dass sich Zacharias doch zum Rechnen lernen entschied, um auch in Zukunft bestehen zu können.

Es war ein heiteres, mitreißendes und immer wieder zum Mitmachen begeisterndes Musical. Die „Ein-Frau-Theatervorstellung“ von Hanna Baus überzeugte mit toller Bühnendekoration, kindlicher Musik und beeindruckender, spielerischer Perfektion.

oll

Wesendorf Freiwillige Feuerwehr Westerholz - Christian Meyer ist neuer Ortsbrandmeister

Gut ein Jahr hat die Freiwillige Feuerwehr Westerholz ohne Ortsbrandmeister auskommen müssen. Mit der Wahl von Christian Meyer zum neuen Ortsbrandmeister ist die Führung nun wieder komplett.

08.02.2017

Es geht voran mit der Umstellung der Abfallbeseitigung auf ein Chipsystem. Ab 9. Februar geht es in der Samtgemeinde Wesendorf weiter. Kreisweit werden 140.000 Mülltonnen getauscht.

04.02.2017

Über den Stand zum geplanten Radweg von Wesendorf nach Ummern entlang der L 284 informierte Bürgermeister Holger Schulz (SPD) während der jüngsten Gemeinderatssitzung in Wesendorf. Anlass waren Gespräche mit Behördenvertretern Mitte Januar.

05.02.2017
Anzeige