Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Orientierungsmarsch der Kinderwehren
Gifhorn Wesendorf Orientierungsmarsch der Kinderwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 09.09.2018
Spaß und Stimmung: Mehr als 200 Nachwuchsbrandschützer nahmen am Orientierungsmarsch in Wesendorf teil. Quelle: Joelle Hillebrecht
Wesendorf

Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von der Kinderfeuerwehr in Wesendorf. Gemeinsam mit ihren Betreuern wanderten die Kinder, aufgeteilt in 28 Gruppen, eine sechs Kilometer lange Strecke durch ganz Wesendorf. „Auf dem Weg kommen die Kinder an sechs Stationen vorbei“, erklärte Christine Meine, eine Betreuerin der Kinderfeuerwehr Wesendorf. „An den Stationen gibt es Aufgaben und Spiele, die die Kinder bewältigen müssen. Zum Teil geht es dabei um Dinge, die sie bei den Treffen der Kinderfeuerwehr gelernt haben, aber auch andere Spiele sind dabei“, so Meine weiter.

Aktive Mitglieder an den Stationen

Geleitet wurden die Stationen von den aktiven Mitgliedern der Feuerwehr. Zusatzpunkte gab es auch zu holen: Alle Teams bekamen vor dem Beginn des Marsches ein rohes Ei, das auf dem gesamten Weg unversehrt transportiert werden sollte.

DRK sponsert Essen und Getränke

Auf halber Strecke kamen die Betreuer und ihre Schützlinge außerdem an einer Station vom DRK Wesendorf vorbei. Hier konnten sich die Teilnehmer mit gesponsertem Essen und Trinken stärken, bevor sie weiter zogen.

Wanderpokal für Adenbüttel

Gegen Ende des Nachmittages wurden die Sieger geehrt. Die Siegergruppe aus Adenbüttel bekam den Wanderpokal, der im vergangenen Jahr nach Ahnsen ging. Den zweiten Platz belegte die Kinderfeuerwehr Rötgesbüttel. Den Bronzepokal erhielt die Gruppe aus Brome. Außerdem gab es für alle Teilnehmer eine Medaille für die erfolgreiche Teilnahme an diesem Orientierungsmarsch.

Von Joelle Hillebrecht

Die Gemeinde Wahrenholz bekommt für zahlreiche Projekte Fördergelder. Außerdem kann die Umgestaltung der Ortsmitte bald beginnen. Das wurde im Finanz- und Bauausschuss deutlich.

12.09.2018

Der Tagesordnungspunkt zur Sitzung des Samtgemeinderates am Donnerstag schien harmlos: Es ging um 11.400 Euro für den Wesendorfer Weihnachtsmarkt. Doch bei dem Thema schwappten die Emotionen über.

11.09.2018

Der Förderverein der Kirchengemeinden Wahrenholz, Wesendorf, Westerbeck und Neudorf-Platendorf „Wir unter einem Dach“ kam zu seiner Jahreshauptversammlung im Küsterhaus in Wahrenholz zusammen. Bei den Vorstandswahlen löste Bernd Hasenjäger Bernd Fricke als Vorsitzenden ab.

06.09.2018