Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Wesendorf: Feuer auf der Mülldeponie
Gifhorn Wesendorf Wesendorf: Feuer auf der Mülldeponie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 08.10.2017
Einsatz auf der Mülldeponie in Wesendorf: In einem Abfallcontainer brannte undefinierbares Brandgut.   Quelle: Freiwillige Feuerwehr Wesendorf
Anzeige
Wesendorf

Der Einsatz auf der Mülleponie ereignete sich am Sonnabend um 10.10 Uhr. Die Freiwillige Feuerwehr Wesendorf wurde zu einem brennenden Abfallcontainer auf der Mülldeponie in Wesendorf alarmiert. „In einem Container brannte undefinierbares Brandgut““, teilt der Ortsbrandmeister mit. Ein Trupp unter Atemschutz begann mit der Brandbekämpfung mittels Schaumrohr, was laut Schilling jedoch „keine Löschwirkung erzielte“. Daraufhin wurde mit Hilfe eines Radladers der Entsorgungsanlage die Brandstelle mit Sand abgelöscht.

Im Einsatz waren zwölf Feuerwehrleute mit zwei Fahrzeugen der Ortswehr Wesendorf. Der Einsatz war nach etwa 50 Minuten beendet.

Von Hilke Kottlick

Wesendorf Ferienspaß in Wesendorf - Kinder malen coole Bilder mit Licht

Das Lightpainting – Malen mit Licht – hatte schon beim Sommerferienprogramm der Jugendpflege der Samtgemeinde für Begeisterung bei den Kindern gesorgt. Deshalb gab es das Angebot in den jetzigen Herbstferien gleich zweimal.

06.10.2017
Wesendorf Weißenstorchbetreuer zieht Bilanz - Ummern: Erstmals zwei Storchenpaare

Das Storchenjahr ist vorbei, Weißstorchbetreuer Hans Jürgen Behrmann zieht Bilanz für den Landkreis Gifhorn und ist zufrieden. Der Bestand ist weiter angestiegen, 42 Paare siedelten sich an, 69 Junge wurden flügge – ein Rekordergebnis. In acht Orten der Samtgemeinde Wesendorf gab es Storchenaktivitäten.

06.10.2017
Wesendorf Rad- und Volkswandertag des TV Concordia Wahrenholz - 44 Teilnehmer radeln, nur einer will wandern

Traditionell hatte der Turnverein Concordia Wahrenholz am Tag der Deutschen Einheit zum Rad- und Volkswandertag in die alte Schule nach Betzhorn eingeladen, 45 Sportfreunde wurden von der Vorsitzenden Ursula Gründemann begrüßt. „Ich freue mich sehr, dass ihr wieder dabei seid.“

04.10.2017
Anzeige