Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Was passiert mit der Dedelstorfer Kaserne?

Dedelstorf Was passiert mit der Dedelstorfer Kaserne?

Dedelstorf. Die ehemalige Dedelstorfer Kaserne ist an einen Braunschweiger Privatmann verkauft worden (AZ berichtete). Während sich der Käufer über die Zukunft des 300 Hektar großen Geländes in Schweigen hüllt, brodelt die Gerüchteküche.

Voriger Artikel
Unbekannte beschädigen Bus
Nächster Artikel
Mantrailer im Einsatz

Muss Dedelstorf verlassen: Dirk Rößner (r.) hat für seinen Bogenschießparcours die Kündigung erhalten.

Quelle: Photowerk (ba Archiv)

Den Gerüchten zufolge will der neue Besitzer aus dem Gelände eine Privatjagd machen und viele Gebäude abreißen. „Alle Themen werden ausschließlich direkt mit der Mieterschaft kommuniziert“, heißt es dazu auf AZ-Anfrage vom neuen Verwalter der Liegenschaft, dem Wolfsburger Finanzberater Stefan Haage. Mehr darf er nicht sagen.

Etwas zu sagen hat dagegen Dirk Rößner, der mit seinem rund 20-köpfigen Team den acht Hektar großen Bogenschießparcours Artchers Land betreibt. Entgegen einer ersten Zusage, dass er bleiben könne, so Rößner, habe er Anfang der Woche die schriftliche Kündigung zu Ende März erhalten.

„Wir haben uns entschieden, nicht gegen die Kündigung vorzugehen und investieren jetzt unsere Kraft in die Suche nach einem neuen Gelände.“ Es gebe bereits einige Optionen, auch im Landkreis.

Genau das Gegenteil gibt es von Bernd Frahm, dem Vorsitzenden der Traditionsgemeinschaft Standort Dedelstorf, die in der ehemaligen Wache untergebracht ist, zu hören. „Uns wurde gesagt, wir können bleiben. Und ich habe keine andere Information“, so Frahm.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr