Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Wahrenholz als Vorbild präsentiert
Gifhorn Wesendorf Wahrenholz als Vorbild präsentiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.06.2018
Wohnen im Alter: Die Wahrenholzer stellten einer Reisegruppe ihre Konzepte vor. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Wahrenholz

Wie lässt sich Wohnen im Alter gestalten? Wahrenholz geht mit seinem Entwurf zur neuen Dorfmitte einen auch über Gemeindegrenzen hinweg beachteten Weg. Jetzt besuchte eine 14-köpfige Reisegruppe im Rahmen einer Exkursion des Niedersachsenbüros „Neues Wohnen im Alter“ die Gemeinde. Neben Reisenden aus anderen Kommunen waren auch Mitglieder des Landtages vertreten.

Bernd Weusthoff und Ernst Pape von der Bürgergemeinschaft Wahrenholz erläuterten den Besuchern anhand eines Holzmodells, welche Projekte auf dem rund 8800 Quadratmeter großen Grundstück umgesetzt werden sollen. Erste Abrissarbeiten alter Gebäude sind bereits auf dem Gelände erfolgt, Bürgergemeinschaft und Gemeinde seien zuversichtlich, noch im Sommer mit den Bauarbeiten starten zu können. Auf dem Gelände der Alten Schmiede sollen ein Ärztehaus, ein Gebäude für die Gemeindeverwaltung, ein Veranstaltungszentrum sowie Gebäude für Service-Wohnen entstehen (AZ berichtete mehrfach).

„Vor mehr als zehn Jahren gab es die ersten Überlegungen, etwas für unsere älteren Einwohner zu tun. Investoren haben abgewunken, da haben wir das selbst in die Hand genommen“, erklärte Pape. Dazu gehören auch Überlegungen, den Bereich Service-Wohnen komplett durch die Gemeinde anzumieten, um so steuern zu können, dass die Einrichtung bezahlbar bleibe und auch von Wahrenholzern bezogen werden könne.

Die Bürgergemeinschaft will übrigens am 4. August ihren Info-Punkt in dem blauen Container auf dem Baugelände offiziell eröffnen. Einige Stunden pro Woche soll er dann geöffnet sein, damit sich die Einwohner über die Projekte informieren können.

Von Thorsten Behrens

Die Situation in der Pflege wird bundesweit immer dramatischer, tausende Fachkräfte fehlen. Und auch im Landkreis Gifhorn ist die Lage nicht mehr entspannt.

25.06.2018
Wesendorf Aktion für Grundschüler - Lernen im Wald macht ganz viel Spaß

Wald – Jugend – Spiele: Das ist die spannende Kombination, bei der wie nebenbei eine Menge Wissen rund um den Lebensraum Wald mit Spaß und Wettkampf vermittelt werden kann.

24.06.2018

Schwere Verletzungen zog sich ein 80-jähriger Autofahrer am Donnerstag gegen 22.30 Uhr bei einem Unfall auf der B 4 zwischen der Wichelnförth und Groß Oesingen zu.

22.06.2018
Anzeige