Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Startet Bahnhofsumbau schon am Montag?
Gifhorn Wesendorf Startet Bahnhofsumbau schon am Montag?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 14.01.2019
Bahnhof Wahrenholz: Der Umbau des Vorgeländes soll laut Bürgermeister Herbert Pieper kommende Woche starten. Quelle: Thorsten Behrens
Wahrenholz

Vorrausichtlich am 14. Januar beginnen damit die umfangreichen Bauarbeiten am Bahnhof Wahrenholz – eine gute Nachricht für alle Zugfahrgäste, die den Bahnhof künftig nutzen wollen. Doch vorher ist erst einmal mit Einschränkungen zu rechnen. „Über die Behinderungen gibt es noch keine genauen Erkenntnisse“, sagt der Bürgermeister, verweist aber darauf, dass die Erreichbarkeit des Bahnhofs während der Bauarbeiten eingeschränkt sein könnte, zeitweise werden Parkplätze am Schützenplatz eingerichtet.

Aus Stichstraße wird Ringstraße

Viele Arbeiten hat die ausführende Firma auf ihrem Auftragszettel stehen. So ist geplant, die Straße Am Bahnhof komplett als Ringstraße zu erneuern und bis ins Gewerbegebiet zu führen.

Der Vorplatz entsteht jetzt neu

Die Pläne für den vom Land mit 180.000 Euro geförderten Umbau des Bahnhofvorplatzes wurden zwar inzwischen etwas abgespeckt, dennoch sollen immer noch 20 neue Auto-Stellplätze, eine Fahrradüberdachung mit 20 Plätzen sowie weitere 24 Plätze ohne Überdachung entstehen. Außerdem soll auf einem Teilstück, auf dem fünf der Plätze entstehen sollten, Schotterrasen ausgebracht werden, als Parkfläche für den Notfall. Für den Anschluss an das Busverkehrsnetz werden zwei behindertengerechte Bushaltestellen entstehen.

Die Bahn selbst beginnt erst im Herbst

Die Bahn allerdings wird nach derzeitigem Stand erst in den Herbstferien ihren Teil der Bahnhofsumgestaltung umsetzen. So lange wollte die Gemeinde aber nicht mehr warten – da ihre Maßnahmen gemäß der Förderbestimmungen bis Ende 2019 abgeschlossen sein müssen.

Von Thorsten Behrens

Der Kirchenchor der Friedenskirche blickte auf das Jahr 2018 zurück, das reich an Aktivitäten war. Chorleiter Klaus-Peter Haas rief während der Jahreshauptversammlung in seinem umfangreichen Rückblick die wichtigsten Ereignisse noch einmal ins Gedächtnis, außerdem wurden langjährige Mitglieder geehrt.

11.01.2019

Mit der vergangenen Saison ist das Team des Otter-Zentrums zufrieden – und auch die anstehende Saison birgt viel Potential. Unter anderem will sich die Einrichtung 2019 der Flussbarbe widmen.

10.01.2019

Die genaue Ursache für den Großbrand beim Edelstahlrohr-Hersteller in Butting in Knesebeck wird vermutlich nie geklärt. Auch ein jetzt vorliegendes Gutachten des Landeskriminalamtes (LKA) bringt keine endgültige Klarheit. Über das weitere Vorgehen entscheidet nun die Staatsanwaltschaft.

12.01.2019