Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Viertklässler treten in die Pedalen
Gifhorn Wesendorf Viertklässler treten in die Pedalen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 29.09.2017
Augen auf im Straßenverkehr: Die Viertklässler der Wahrenholzer Grundschule legten am Donnersag ihre Radfahrprüfung ab. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Wahrenholz

38 Kinder aus den beiden vierten Klassen der Grundschule waren am Start. Vorbereitet hatte sie Irina König. „Und schon beim Üben sowie heute bei der Prüfung konnten wir auf die Hilfe vieler Eltern zählen“, freute sich Karola Märländer. Die beiden Klassenlehrerinnen kümmerten sich um den Ablauf der Prüfung.

Zu der gehörten unter anderem eine Sachunterrichtsarbeit sowie ein Theorietest. Und natürlich der praktische Teil: rechts abbiegen, links abbiegen, die richtigen Handzeichen geben. „Das ist für manche Kinder gar nicht so einfach, mit nur einer Hand am Lenker zu fahren“, sagte Karola Märländer. Doch insgesamt seien die Kinder „fit und gut vorbereitet.“ Denn immerhin seien sie gerade hier auf dem Land nachmittags viel mit dem Fahrrad unterwegs.

Fehlerpunkte konnte es aber trotzdem schnell mal geben, wenn beispielsweise die Handzeichen nicht richtig gegeben wurden. „Mit mehr als sechs Fehlerpunkten ist man durchgefallen. Das ist dann ein Hinweis für die Eltern, mit dem Kind zu üben.“

Außerdem wurden die Fahrräder der Kinder überprüft, ob sie verkehrssicher sind. Das macht normalerweise die Wesendorfer Polizei, doch diesmal kümmerte sich Lehrerin Irina König darum. „Die Räder waren in Ordnung bis auf eines, das wir nicht an den Start gelassen haben“, so Karola Märländer. Als Ersatz gab es eines der beiden Schulfahrräder, die der Kinderförderverein Sterntaler finanziert hat.

Von Thorsten Behrens

Wesendorf Von Wesendorf zur Ummerschen Kreuzung - Radweg soll auf anderer Seite gebaut werden

Zauneidechse, Schlingnatter und Blindschleiche: Alle drei kommen nördlich der Landesstraße 284 auf der Strecke von Wesendorf zur Ummerschen Kreuzung vor – und verhindern so eine Weiterführung des vorhandenen Teilstücks des Radweges auf der Nordseite. Der Radweg soll jetzt auf der Südseite der L 284 gebaut werden, die Planer Miriam Stöter und Andreas Werner stellten dem Bauausschuss der Gemeinde in jüngster Sitzung die Pläne vor.

30.09.2017

Da war richtig Musik drin: Das Gymnasium Hankensbüttel beendete am Montag die Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen mit einem großen Festakt. Ein Chor aus Schülern und Lehrern und die Lehrerband traten auf. Es gab unterhaltsame Rückblicke auf die vergangenen Jahrzehnte – und großen Dank für eine tolle Jubiläumswoche.

27.09.2017
Wesendorf Baugebiet Demoorweg Ost in Wesendorf - Grundwasser bereit Probleme

Ein Bodengutachten zeigt auf, dass das Grundwasser im geplanten Baugebiet Demoorweg Ost höher steht als angenommen. Der Wesendorfer Ausschuss für Bau, Planung und Umweltfragen der Gemeinde hat daher in jüngster Sitzung beschlossen, entsprechende Regelungen in die Planungsunterlagen aufzunehmen, damit es später keine Auseinandersetzungen mit Bauherren gibt.

28.09.2017
Anzeige