Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Viele Infos über heimische Tiere
Gifhorn Wesendorf Viele Infos über heimische Tiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 09.06.2016
Besuch im Jagdmusem: Die zukünftigen Schulkinder der DRK-Kita Wesendorf am Fuhrenmoor informierten sich über die heimischen Tiere. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige

Am Mittwoch besuchten die 31 Jungen und Mädchen in Begleitung ihrer Erzieherinnen Katharina Kahle, Carmen Voiges und Michelle Lasogga das Jagdmuseum in Oerrel. um ihr Wissen zu mehren.

Empfangen wurden sie von Werner Maahs, der seit Jahren Kindergruppen durch das Museum führt. „Mehr als 2000 Kinder vor allem aus Schulen, aber auch aus Kitas kommen im Jahr in Gruppen, um etwas über Störche, Wildschweine und andere heimische Tiere zu lernen“, sagt der begeisterte Jäger, der sich bestens mit Natur- und Tierschutz auskennt. Die Kinder waren bei ihm mit ihren Fragen also an der richtigen Stelle.

„Wir haben das Jagdmuseum ausgesucht, weil aus allen drei Gruppen die künftigen Schulkinder Interesse an der heimischen Tierwelt gezeigt haben“, erklärt Carmen Voiges. Die Aktion stelle die Abschlussfahrt dar.

Trophäengalerie, ein Waffenraum, die Afrikahalle, die Hubertuskapelle, die Europahalle und ein Kaminzimmer mit handgeschnitzten Jagdmotiven: Für die Jungen und Mädchen gab es viel zu entdecken. Anschließend ging es mit dem Linienbus wieder zurück nach Hause, wo dann noch einmal eine Bilanz des Besuchs gemeinsam mit den Kindern gezogen wurde. In den kommenden Tagen soll nun noch eine Fotocollage erstellt werden - zur Erinnerung.

ba

Betzhorn. 21 Bürger protestierten bei der Sitzung des Wahrenholzer Rates gegen den geplanten Ausbau der Straße Uhlenberg in Betzhorn. Sie müssten 84.000 Euro der Kosten tragen. Ein vollständiger Ausbau sei nicht notwendig, so die Anwohner, es genüge, nur die Leitungen zu erneuern.

10.06.2016

Wesendorf. Vor zehn Jahren rückte die Bundeswehr aus Wesendorf ab - das wurde mit dem sechsten und laut Gemeinde letzten Garnisonsfest am Samstag gefeiert. Rund 200 ehemalige oder noch aktive Soldaten, zivile Mitarbeiter sowie der Bundeswehr verbundene Bürger feierten mit.

06.06.2016

Wesendorf. Mit mehr als 400 Besuchern war die Aula der Wesendofer Grundschule am Lerchenberg am Donnerstagabend bis auf den letzten Platz gefüllt, als das „Schrott-Orchester“ der Klasse 4a mit einer Blitzaktion und herbeigezauberter Musik aus Kartons den Kulturabend schwungvoll eröffnete.

04.06.2016
Anzeige