Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Verwaltung hofft auf Fördermittel für Mensabau

Samtgemeinderat Wesendorf Verwaltung hofft auf Fördermittel für Mensabau

Die Mittel für die geplanten Erweiterungen der DRK-Kitas Groß Oesingen und Lerchenberg in Wesendorf hat der Samtgemeinderat am Donnerstag frei gegeben. Die Beratungen über die geplante Schulmensa in Groß Oesingen wurden dagegen von der Tagesordnung genommen.

Voriger Artikel
Bürgergemeinschaft blickt auf Erfolge zurück
Nächster Artikel
Gymnasiasten erlaufen 33.000 Euro

DRK-Kita am Lerchenberg: Sie soll – ebenso wie die DRK-Kita Groß Oesingen – erweitert werden. Der Samtgemeinderat in Wesendorf hat die Mittel bewilligt.
 

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

Wesendorf.  Samtgemeindebürgermeister René Weber berichtete, dass ein zweites Kommunales Investitionsprogramm (KIP II) aufgelegt wurde, um ausschließlich Schulen damit zu sanieren. Da könnten auch für die Samtgemeinde Fördermittel fließen, allerdings gebe es noch keine Details. Daher wurde der Mensabau vorerst nicht beschlossen. Dies erfolgte einstimmig und gibt Aufschub für eine eventuelle Beantragung weiterer Fördermittel.

Weber informierte über die derzeitige Belegungssituation in den Kindertagesstätten der Samtgemeinde. „Doppelanmeldungen“ für die Krippen und Kitas erschweren, dass alle anspruchsberechtigten Kinder einen Platz in den Einrichtungen bekommen können. Alternativ bieten die zurzeit elf Kindertagespflegepersonen in der Samtgemeinde Plätze an und bilden damit eine wesentliche Ergänzung zu den Kitas. Einen weiteren Tagespflegepersonen-Kursus bietet der Landkreis Gifhorn ab 1. Oktober an, informierte Weber und hofft, dass er von weiteren, interessierten Personen aus der Samtgemeinde genutzt wird.

Ohne große Diskussionen waren sich die Fraktionen einig über die Erweiterung der DRK-Kita Groß Oesingen um eine Krippengruppe für 750.000 Euro sowie die Erweiterung der DRK-Kindertagesstätte am Lerchenberg in Wesendorf um einen Gruppenraum für 530.000 Euro. Die Beträge sollen im Nachtragshaushalt 2017 zur Verfügung gestellt werden.
 

Von Hans-Jürgen Ollech

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr