Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Verstecken spielen mit Suchhund

Oesingen-Zahrenholz Verstecken spielen mit Suchhund

Zahrenholz. So eine Aktion hat es im Landkreis Gifhorn auch noch nicht gegeben: Heino Krannich sucht Tierfreunde, die sich mit ihren Zwei- und Vierbeinern verstecken - damit Bruno sie im Rahmen seiner Ausbildung zum Suchhund aufspüren kann.

Voriger Artikel
Am Freitag startet der Bürgerbus
Nächster Artikel
Bürgerbus startet zur Jungfernfahrt

Ausbildung zum Suchhund: Heino Krannich sucht Tierfreunde, die ihn bei der Ausbildung von Hund Bruno unterstützen.

Heino Krannich, Experte in der Sicherung entlaufener Hunde, bildet zurzeit einen Suchhund aus, um entlaufene oder verletzte Haus- und Wildtiere aufzuspüren.

Sein Suchhund Bruno, ein anderthalb Jahre alter Bayerischer Gebirgsschweißhund, sollte ursprünglich nur auf die Nachsuche narkotisierter Hunde ausgebildet werden. Hierbei ist er, trotz seines jungen Alters, bereits erfolgreich Einsätze gelaufen. In der letzten Zeit häufen sich jedoch die Anfragen, bei denen um Hilfe gebeten wird bei angefahrenen Katzen, entlaufenen Hunden, entlaufenen Rindern. Es kamen sogar schon Anfragen zwecks Aufspürens von Feldhamstern und verletzter Vögel.

Um dieser Nachfrage besonders im Landkreis Gifhorn nachkommen zu können, werden Tierfreunde gesucht, die bereit sind, sich mit ihrem Hund zu verstecken - oder auch gerne mit anderen Tieren wie Pferden, Ziegen und so weiter, um diese einmal von Bruno suchen zu lassen.

Nach Brunos Ausbildung würde dann auch im Landkreis Gifhorn die Möglichkeit bestehen, schnelle Hilfe bei vermissten Tieren zu bekommen.

Wer Interesse hat, sich und sein Tier einmal als „Opfer“ zur Verfügung zu stellen, meldet sich bitte bei Heino Krannich unter Tel. 0174-2020667.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr