Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Verkehrsunfall: 24-Jähriger in Auto eingeklemmt
Gifhorn Wesendorf Verkehrsunfall: 24-Jähriger in Auto eingeklemmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 16.10.2016
Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 4: Dabei wurde ein 24-Jähriger schwer verletzt. Quelle: Michael Franke
Anzeige

Der Mann war nach Angaben der Polizei auf der Bundesstraße 4 in Richtung Süden unterwegs. In Nähe der Abfahrt nach Wesendorf - Krümmekreuzung - kam der BMW auf gerader Fahrbahn nach rechts von der Straße ab. Nach rund 150 Metern Fahrt durch den Seitenraum gelnagte der Wagen wieder auf die Straße, hatte sich aber offenbar so stark aufgeschaukelt, dass er sich überschlug und im linken Seitenraum der B 4 zum Stehen kam.

Beim Überschlag wurde das Dach derart eingedrückt, dass die 33 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Gifhorn und Kästorf unter der Einsatzleitung von Brandmeister vom Dienst Karsten Schrader den 24-Jährigen erst befreien konnten, nachdem sie das Dach vom Fahrzeug abgenommen hatten.

Der Mann hatte beim Unfall schwere Verletzungen erlitten und wurde vor Ort von den Teams zweier Rettungswagen sowie von einem Notarzt erstversorgt und dann ins Gifhorner Klinikum gebracht. An seinem BMW entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Die Bundesstraße 4 war während der Bergungsarbeiten für rund eine Stunde voll gesperrt.

Wahrenholz. Der Gifhorner Nordkreis übt in Sachen Breitbandausbau den Schulterschluss.

14.10.2016

Wittingen. Das Einzugsgebiet ist groß, die Zahl der Bedürftigen ebenfalls. Doch es gibt nicht genügend ehrenamtliche Helfer. Die sucht die Wittinger Tafel händeringend - nicht zuletzt, um mit den geplanten Außenstellen in Brome und Hankensbüttel künftig die Bedürftigen besser erreichen zu können.

16.10.2016

Wahrenholz. Die Gemeinde will durch den Verkauf der 28 Grundstücke im Baugebiet im Syke II keinen Gewinn erzielen, aber die Kosten decken. Die sind allerdings im Vergleich zum Baugebiet Im Syke I höher. Daher hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag auch einen höheren Quadratmeterpreis beschlossen.

13.10.2016
Anzeige