Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vandalen in Wittingen unterwegs

Wittingen Vandalen in Wittingen unterwegs

Diebstahl, Sachbeschädigungen und anderen Unfug richteten bisher unbekannt gebliebende Vandalen vermutlich gegen Mitternacht auf ihrem Weg durch das Wittiger Stadtgebiet an.

Voriger Artikel
Brand: Wehr rettet zwei Hunde aus den Flammen
Nächster Artikel
Oktoberfest: 250 Gäste feiern im Schützensaal

Vandalismus in Wittingen: Unbekannte Täter randalierten in der Nacht zu Montag - die Polizei sucht Zeugen.

Quelle: Archiv

Im Bereich der Baustelle auf dem Lidl-Parkplatz an der Knesebecker Straße wurden mehrere  Behältnisse umgestoßen, hinter dem REWE-Markt wurde ein Pkw-Anhänger auf den angrenzenden Acker geschoben.

Im Hindenburgwall wurde eine Mülltonne auf den Kopf gestellt, im Neubaugebiet Steinhaufenacker/Händelstraße eine Dixi-Toilette umgeworfen. In der Königsberger Straße wurde ein schwarzer Golf III zerkratzt.

Die Unbekannten hatten einen zuvor in der Kakerbecker Straße entwendeten Betonlöwen auf das Autodach gewuchtet. Wer Angaben zu den Randalierern machen kann, wende sich an die Polizei in Wittingen unter 05831/252880 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr