Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Unter einem Dach mit den alten Filmlegenden
Gifhorn Wesendorf Unter einem Dach mit den alten Filmlegenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.08.2017
Sammler aus Leidenschaft: Horst Beher mit seiner Frau Renate vor einer der Wände, an denen seine Kinoplakate hängen.  Quelle: Thorsten Behrens
Wesendorf

 Charlie Chaplin, Marlene Dietrich und Humphrey Bogart wohnen unter einem Dach mit Renate und Horst Beher. Der 84-Jährige hat die Filmhelden vergangener Jahrzehnte gleich mehrfach im Keller, in der Garage und an anderen Stellen des Hauses untergebracht. Er sammelt Kinoplakate, und viele davon hängen dicht an dicht an den Wänden. Wie viele es sind, weiß Horst Beher nicht. „Die müsste ich zählen“, erzählt er.

Zwischen den Plakaten hängen auch alte Kinoprospekte aus den 1930er Jahren. „Mit denen habe ich mal vor rund 40 Jahren angefangen“, sagt der Kinofan. Und natürlich finden sich in der Sammlung des Wesendorfers viele Filme, Poster der Stars, Filmbücher – und ein Charlie Chaplin aus Holz, rund einen Meter groß.

„Früher bin ich an manchen Wochenenden zwei-, dreimal ins Kino gegangen“, erinnert sich Horst Beher. Lieblingsschauspieler hat er einige, darunter beispielsweise Kirk Douglas. Auch Lieblingsfilme gibt es, ohne Zögern nennt Beher „Der große Bluff“ von 1939 mit James Stewart und Marlene Dietrich, von dem er gleich mehrere verschiedene Motive im Haus hängen hat, und „Mein großer Freund Shane“ von 1953 mit Alan Ladd. Richard Widmark und Charlton Heston hat er in Braunschweig sogar persönlich gesehen.

Während seines Arbeitslebens bei der Bezirksregierung bekam Beher Material von Kollegen, seine Frau Renate sammelte mit. Viele Plakate holte er aus Berlin. Aber – fast – immer ging es um alte Filme. „Die neuen Actionfilme sind nicht mein Fall“, sagt er. Ganz wenige Ausnahmen fanden dann aber doch den Weg in seine Sammlung. Wie das Plakat vom Film „Der mit dem Wolf tanzt“ mit Kevin Costner, aber der Western wurde ja auch schon vor 27 Jahren gedreht.

Von Thorsten Behrens

Wesendorf Erweiterungspläne für das Otter-Zentrum Hankensbüttel - Gegner wollen Klage einreichen

Das Otter-Zentrum hat eine wichtige Hürde auf dem Weg zur geplanten Erweiterung genommen. Der Hankensbütteler Samtgemeinderat stimmte am Mittwoch für die notwendige Änderung des Flächennutzungsplanes. Das gefiel nicht allen: Gegner der geplanten Erweiterung haben bereits Klagen angekündigt.

17.08.2017

Bis zu 4000 Liter eines Mittels zur Pilzbekämpfung bei Zuckerrüben sind am Mittwochabend in einen Graben in Räderloh gelaufen, nachdem der Fassanhänger, in dem die Flüssigkeit transportiert wurde, umgekippt war. erletzt wurde bei dem Unfall niemand.

16.08.2017

Die Heideblüte im Heiligen Hain erweist sich auch in diesem Jahr wieder als Publikumsmagnet. Bei den beiden jüngsten Führungen waren jeweils rund 50 Teilnehmer dabei – und das, obwohl die Heideblüte erst anfängt.

16.08.2017