Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Unfall mit drei Leichtverletzten auf K 123
Gifhorn Wesendorf Unfall mit drei Leichtverletzten auf K 123
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 16.08.2016
Verkehrsunfall zwischen Wunderbüttel und Knesebeck: Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Der Unfall ereignete sich gegen 20 Uhr auf der Landesstraße 123 zwischen Knesebeck und Wunderbüttel. Die 21-jährige Frau war mit ihrem Golf 6 von Knesebeck aus kommend in Richtung Wunderbüttel unterwegs, als der 21-jährige Mann mit seinem Golf 4 von links aus einem Feldweg kommend auf die Landesstraße einbog. Die junge Frau musste ihren Wagen abbremsen.

Anschließend setzte die Knesebeckerin an, um den langsam fahrenden Wagen vor ihr zu überholen. Den Überholvorgang übersah der Fahrer des Golf 4 offenbar, denn er bog zeitgleich nach links ab, um in einen anderen Feldweg einzufahren. Die überholende Fahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Bei der Kollision wurden alle drei Insassen - im Wagen des 21-Jährigen befand sich auf dem Beifahrersitz seine Mutter - leicht verletzt. Im Einsatz waren zuerst zwei Rettungswagen, ein dritter wurde nachalarmiert.

Wittinger Polizeibeamte nahmen vor Ort den Unfall auf, die Freiwilligen Feuerwehren aus Wittingen und Knesebeck waren mit insgesamt 43 Einsatzkräften ausgerückt, da in einer ersten Einsatzmeldung von einer eingeklemmten Person die Rede war.

Am Golf 4 des 21-Jährigen entstand laut Polizei wirtschaftlicher Totalschaden, am Golf 6 der 21-Jährigen Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Wagenhoff. Der erste historische Trecker-Treff in Wagenhoff war ein Erfolg: Der SPD-Ortsverein Wagenhoff hatte auf den Sannerville-Platz eingeladen. Udo Bödecker und einige weitere SPD-Mitglieder hatten den Treff ins Leben gerufen.

15.08.2016

Wittingen. Das hätte ganz schlimm enden können. Ein Amarok-Fahrer (46) aus Wittingen bemerkte am Sonntag gegen 12.30 Uhr am unbeschrankten Bahnübergang bei Wunderbüttel einen nahenden Regionalzug nicht rechtzeitig.

15.08.2016

Ein alkoholisierter jugendlicher Mofafahrer entzog sich mehrfach einer polizeilichen Kontrolle und beschädigte bei seinen Fluchtversuchen zwei Streifenwagen. Nach einem Sturz flüchtete der Jugendliche zu Fuß weiter, ehe er von Polizeibeamten überwältigt werden konnte. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

15.08.2016
Anzeige