Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Unbekannte durchbohren Stromkabel
Gifhorn Wesendorf Unbekannte durchbohren Stromkabel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 12.06.2018
Die Polizei sucht Unbekannte, die in Sprakensehl Stromkabel einer Firma durchtrennt haben. Quelle: Symbolbild
Sprakensehl

Mit einem Bohrer durchtrennten noch unbekannte Täter in der Zeit vom vergangenen Mittwoch, 16 Uhr, bis zum Donnerstag, 6.45 Uhr Stromkabel. Diese gehören zum Kieswerk Wilhelm Reese GmbH in der Gemeinde Sprakensehl und sind für den Betrieb von dortigen Förderbändern verantwortlich. Bei der Tatausübung bleibt der Bohrer stecken und der oder die Täter entfernen sich vom Tatort. Es ist der zweite Fall dieser Art innerhalb kürzester Zeit. Der Betrieb der Anlage wird dadurch nicht unerheblich gestört und der entstandene Schaden beläuft sich auch diesmal auf etwa 500 Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zu dem oder den Tätern machen oder hat um den besagten Tatzeitraum Feststellungen getätigt? Diese Informationen bitte an die Polizei in Hankensbüttel oder jede andere Polizeidienststelle in ihrer Nähe weitergeben.

Von unserer Redaktion

Die Hitzewelle der letzten Tage ist Schuld: Schon kleinste Funken auf dem trockenen Waldboden lösen größere Brände aus. Am Montag brannte es bei Ummern gleich zweimal.

11.06.2018
Wesendorf Feuerwehr im Einsatz - Pollhöfen: Scheune brennt aus

Einsatz für die Feuerwehr in der Nacht zu Montag: In Pollhöfen brannte eine mit Stroh gefüllte Scheune. Retten konnte die Feuerwehr das Gebäude nicht mehr.

11.06.2018

Vier Verletzte, darunter zwei Kinder forderte ein Unfall am Samstagmorgen auf der B 4 in Höhe der Abfahrt Wesendorf.

10.06.2018