Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Über 120 Gäste bei Mädchenkompanie-Jubiläum

Ummern Über 120 Gäste bei Mädchenkompanie-Jubiläum

Ummern. Große Party zum 50. Jubiläum der Mädchenkompanie in der Freien Schützengesellschaft Ummern: Am Sonnabend feierten die jungen Frauen und rund 120 Gäste im Gasthaus Thölke. Es gab ein buntes Programm in lockerem Rahmen, gefeiert wurde Open End.

Voriger Artikel
Mannschaftstransporter für die Feuerwehren
Nächster Artikel
24-Jähriger bei Unfall verletzt

50 Jahre Mädchenkompanie: In Ummern gab es am Sonnabend bei den Schützen Grund zu feiern. Mehr als 120 Gäste waren mit dabei.

Quelle: Chris Niebuhr

Die Mädchenkompanie hat zurzeit 32 Mitglieder, Chefin ist Feldwebel Lisa Drangmeister. Sie betonte in ihrer Begrüßung: „Ich freue mich, dass ihr alle mit uns feiert. Dank gebührt allen, die bei der Planung und Organisation geholfen haben.“ Eingeladen hatte die Kompanie alle Schützenvereine aus der Samtgemeinde Wesendorf, die Schützen aus Hohne und Spechtshorn sowie alle Ummeraner Vereine. Zur Ankunft gab es nach alter Tradition für jeden Gast das Ummeraner Getränk schlechthin - ein Glas Grog.

Auf dem Programm stand zunächst ein Dämmerschoppen. Dabei spielte das Musikcorps Groß Oesingen auf. Und die Theater-AG der Mädchenkompanie zeigte ein Stück rund um die Kompanie und das Schützenfest.

Erinnert wurde auch an die Geschichte der Mädchenkompanie; So gab‘s früher völlig andere Uniformen. Seinerzeit marschierten die jungen Frauen noch in weißer Bluse und schwarzem Rock, heute tragen sie die typischen Hosen und Westen. Auch das Schießen kam erst nach geraumer Zeit hinzu, und erst seit dem Jahr 2007 gibt es beim Schützenfest auch eine Schützenscheibe für die Mädchenbeste.

In die Kompanie eintreten können junge Frauen ab 16 Jahren, dabei bleiben dürfen sie, bis sie verheiratet sind oder zu den Damen wechseln möchten. „Im Moment geht es bis zu einem Alter von 28 Jahren hinauf“, so Drangmeister und Julia Brückner vom Ältestenrat.

Nach dem Dämmerschoppen gab es noch eine Happy Hour und eine öffentliche Party.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr