Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf UN-Dekade: Auszeichnung für das Otter-Zentrum
Gifhorn Wesendorf UN-Dekade: Auszeichnung für das Otter-Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 05.09.2016
Auszeichnung des Deutschen Naturschutzringes: Präsident Frank Oberwemmer (v.r.), Helga Inden-Heinrich, Dr. Oskar Kölsch, Dr. Britta Habbe und Dr. Bernd Grönewald. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige

Beim „Förderer-Tag“ überreichte die Geschäftsführerin des Deutschen Naturschutzringes Helga Inden-Heinrich einen symbolischen Baum und eine Urkunde der „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ an den Präsidenten der Aktion Fischotterschutz Frank Oberwemmer sowie Vorstandsvorsitzenden Dr. Oskar Kölsch. Die UN-Dekade geht noch bis 2020, sodass das Otter-Zentrum noch weitere Projektauszeichnungen bekommen könnte, so Inden-Heinrich.

Zum Förderer-Tag“ kamen mehr als 60 der etwa 7000 Förderer aus der ganzen Bundesrepublik. Oberwemmer begrüßte die Gäste im Informationszentrum. Kölsch informierte über den Ablauf und die Aktionen innerhalb des Otter-Zentrums und über die Projekte an Aller und Ise. In diesem Zusammenhang wies Kölsch auf die Einrichtung „Naturerlebnis für Kinder mit Handicaps“, die neu aufgebaut und damit Inklusionsklassen zugänglich gemacht werden soll, um benachteiligten Kindern gleiche Chancen beim Besuch des Otter-Zentrums zu ermöglichen. Das Projekt soll über das Fundingprogramm „99 Funken“ der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg finanziert werden und wird etwa 8500 Euro kosten, betonte Kölsch.

Zudem stellte sich die neue Stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Dr. Britta Habbe, den Förderern vor und zeigte sich erfreut, dass sie im Otter-Zentrum von allen Kolleginnen und Kollegen sehr gut aufgenommen wurde und angekommen sei.

oll

Wesendorf. Einstimmig hat der Samtgemeinderat während seiner Sitzung am Donnerstag Marc Bludau zum neuen Ersten Samtgemeinderat gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Kathrin Rösel an, die im Juni als Nachrückerin für die CDU Mitglied des Deutschen Bundestages wurde.

03.09.2016

Gross Oesingen. Zwei Verletzte gab es am heutigen Freitag gegen 16 Uhr bei einem Unfall zwischen Groß Oesingen und Steinhorst.

02.09.2016

Wesendorf/Wahrenholz. Es hat nicht lange gedauert: Nachdem im Frühjahr Diakonin Hilke Troff, die in beiden Kirchengemeinden tätig war, diese verließ, ist seit Donnerstag die neue Diakonin Carina Dohmeier im Amt.

01.09.2016
Anzeige