Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Torsten Otto holt sich den Keiler
Gifhorn Wesendorf Torsten Otto holt sich den Keiler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 02.11.2017
Herbstpreis- und Pokalschießen: Karl-Heinz Evers (3.v.r) zeichnete die besten Schützen in Wahrenholz aus.  Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige
Wahrenholz

 Sechs Schweine brachten es auf 120 Fleischpreise, die samt Pokalen an die Sieger übergeben wurden. Vorsitzender Karl-Heinz Evers begrüßte hierzu ein volles Haus an Teilnehmern und zeigte sich von der Resonanz und den Ergebnissen des Schießens überwältigt. „Wieder einmal ist alles ordentlich gelaufen und es hat keine Komplikationen gegeben.“

Den besten Teiler von 10,0 schoss Thore Borchers. Beim Pokalschießen der Ortsvereine Herren siegte die Mannschaft MGV 1 mit einem Gesamtteiler von 655,3, gefolgt von der 1. Kompanie 3 (683,0) und der Mannschaft 1. Kompanie 5 (997,8). Bei der Einzelwertung Herren beim Pokalschießen siegte Karl-Heinz Meinecke mit einem Teiler von 66,1, gefolgt von Tobias Fromhage (75,0 Teiler) und Heinrich Wegner (78,7 Teiler).

Beim Pokalschießen Ortsvereine Damen sicherte sich die Mannschaft Poltergeister mit einem Teiler von 1120,8 vor der Mannschaft Betreiber Frauen (1228,4 Teiler) und der Mannschaft Sportleiter Damen (1365,2 Teiler) den ersten Platz. In der Einzelwertung der Damen beim Pokalschießen siegte Ute Pieper mit einem Teiler von 98,8, vor Kordula Evers (263,6) und Anette Henneicke (361,2).

Beim Schießen um den Keiler-Pokal gewann Torsten Otto mit einem Teiler von 37,12 die Trophäe vor Dieter Laue (79,40) und Simon Evers (84,40). Am Keilerschießen nahmen 23 Schützen teil. Und beim Preisschießen sicherte sich mit einem Teiler von 67,00 Thomas Sölter den ersten Preis. Ihm folgten auf dem zweiten und dritten Platz Torsten Otto (68,00) und Andreas Bartz (75,76).

Von Hans-Jürgen Ollech

Wesendorf Jägerschaft Gifhorn lädt nach Wittingen ein - Hubertusmesse in voll besetzter Kirche

Eine bis auf den letzten Platz besetzte und mit Tannengrün geschmückte St. Stephanus-Kirche legte den Vergleich nahe: „Fast wie Weihnachten“, konstatierte Pastor Frank Kleinschmidt zu Beginn der Hubertusmesse. Die Jägerschaft Gifhorn hatte mit Unterstützung des Hegerings Wittingen die Messe in diesem Jahr in der St. Stephanus-Kirche ausgerichtet.

01.11.2017
Wesendorf Ehrenamtliches und kostenloses Engagement in Ummern am Pranger - Ärger um Wildreflektoren

Um Wildunfälle auf den Straßen im Kreis Gifhorn zu verhindern, haben Jäger viele Streckenabschnitte bereits mit blauen Warnreflektoren versehen. Jürgen Laue aus Ummern ergriff ebenfalls die Initiative – und hat jetzt Zoff mit der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Die aus eigener Tasche gekauften Reflektoren muss er wieder abbauen. Ernst-Dieter Meinecke, Chef der Jägerschaft Gifhorn, reagiert mit Unverständnis auf diese Behördenanordnung.

03.11.2017
Wesendorf Freunde alter Landmaschinen Wagenhoff - Treckerfreunde probieren ihre Technik aus

Tuckernde Treckermotoren und Dieselgeruch in der Luft: Die Freunde alter Landmaschinen aus Wagenhoff probierten am Samstag auf einem Feld in Kästorf ihre Technik aus. Die Aktion dient laut Gruppensprecher Peter Zoch jedoch nicht als Vorbereitung für ein Leistungspflügen, sondern einfach, um die Technik auszuprobieren.

01.11.2017
Anzeige