Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Torsten Otto holt sich den Keiler

Herbstschießen in Wahrenholz Torsten Otto holt sich den Keiler

Das Herbstpreis- und Pokalschießen der Schützengesellschaft Wahrenholz sprengte jüngst alle Rekorde. Insgesamt nahmen 86 Mannschaften mit 333 Einzelschützen daran teil. Verbraucht wurden 12.510 Schuss Munition, 500 Schuss mehr als 2016.

Voriger Artikel
Hubertusmesse in voll besetzter Kirche
Nächster Artikel
Internationales Projekt in Polen

Herbstpreis- und Pokalschießen: Karl-Heinz Evers (3.v.r) zeichnete die besten Schützen in Wahrenholz aus.
 

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

Wahrenholz.  Sechs Schweine brachten es auf 120 Fleischpreise, die samt Pokalen an die Sieger übergeben wurden. Vorsitzender Karl-Heinz Evers begrüßte hierzu ein volles Haus an Teilnehmern und zeigte sich von der Resonanz und den Ergebnissen des Schießens überwältigt. „Wieder einmal ist alles ordentlich gelaufen und es hat keine Komplikationen gegeben.“

Den besten Teiler von 10,0 schoss Thore Borchers. Beim Pokalschießen der Ortsvereine Herren siegte die Mannschaft MGV 1 mit einem Gesamtteiler von 655,3, gefolgt von der 1. Kompanie 3 (683,0) und der Mannschaft 1. Kompanie 5 (997,8). Bei der Einzelwertung Herren beim Pokalschießen siegte Karl-Heinz Meinecke mit einem Teiler von 66,1, gefolgt von Tobias Fromhage (75,0 Teiler) und Heinrich Wegner (78,7 Teiler).

Beim Pokalschießen Ortsvereine Damen sicherte sich die Mannschaft Poltergeister mit einem Teiler von 1120,8 vor der Mannschaft Betreiber Frauen (1228,4 Teiler) und der Mannschaft Sportleiter Damen (1365,2 Teiler) den ersten Platz. In der Einzelwertung der Damen beim Pokalschießen siegte Ute Pieper mit einem Teiler von 98,8, vor Kordula Evers (263,6) und Anette Henneicke (361,2).

Beim Schießen um den Keiler-Pokal gewann Torsten Otto mit einem Teiler von 37,12 die Trophäe vor Dieter Laue (79,40) und Simon Evers (84,40). Am Keilerschießen nahmen 23 Schützen teil. Und beim Preisschießen sicherte sich mit einem Teiler von 67,00 Thomas Sölter den ersten Preis. Ihm folgten auf dem zweiten und dritten Platz Torsten Otto (68,00) und Andreas Bartz (75,76).

Von Hans-Jürgen Ollech

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr