Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Tobias Heilmann stellt sich zur Wahl
Gifhorn Wesendorf Tobias Heilmann stellt sich zur Wahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 28.04.2017
Gratulation: Tobias Heilmann (2.v.l.) kandidiert im Nordkreis für den Landtag, Jan Schwarz (l.) sowie Philipp Raulfs (2.v.r.) und Falko Mohrs (r.) aus Wolfsburg freuen sich mit ihm. Foto: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige
Ummern

Heilmann ist verheiratet, hat drei Kinder (16, 14 und elf Jahre) und ist in der Gemeinde Ummern aufgewachsen. Bereits mit 16 Jahren ist er in die SPD eingetreten und feierte im vergangenen Jahr sein „25-jähriges Parteijubiläum“. Seit zwölf Jahren ist er stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Wesendorf, bei den Kommunalwahlen 2006 wurde er in den Gemeinderat Ummern und in den Samtgemeinderat gewählt und 2011 bestätigt, seit 2011 sitzt er auch im Kreistag. 2016 ist er in allen drei Gremien direkt bestätigt worden. Im Kreistag und im Samtgemeinderat wurde Heilmann stellvertretender Fraktionsvorsitzender. In Ummern ist er Fraktionschef.

In der Wahlkreiskonferenz nannte er „Bildung, Soziales und Sicherheit“ als Schwerpunktthemen. Zudem will er sich für den Standort-Erhalt des Klinikums Wittingen einsetzen.

ust

Wesendorf Rope-Skipping-Workshop in Wahrenholz - Sportliche Herzvorsorge, die Spaß macht

Was früher eher ein beliebtes Schulpausenspiel für Mädchen war, ist heute anerkannte Herzvorsorge und an der Wahrenholzer Grundschule in den allgemeinen Sportunterricht integriert: Seilspringen, oder auch Rope Skipping, wie es heute heißt.

28.04.2017
Wesendorf Mittwochnacht Druckschwankungen erwartet - Wasserwerk Schönwörde: Arbeiten an den Leitungen

Am Wasserwerk Schönewörde werden am Mittwoch, 26. April, ab etwa 21 Uhr dringende Arbeiten an den Leitungen auf dem Werksgelände vorgenommen.

25.04.2017
Wesendorf Kinder wählen jeden Morgen ihr Thema - Neues Konzept für DRK-Kita in Groß Oesingen

Die DRK-Kita Groß Oesingen hat ein neues pädagogisches Konzept. Die tägliche Kita-Arbeit findet seit Oktober in so genannten Bildungsräumen statt. Leiterin Marion Tetzlaff zog jetzt nach einem halben Jahr Zwischenbilanz - und die fiel durchweg positiv aus.

24.04.2017
Anzeige