Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Theaterstück über die Rettung des Weihnachtsfestes
Gifhorn Wesendorf Theaterstück über die Rettung des Weihnachtsfestes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 29.11.2016
Theater im Kulturzentrum: "Theater auf Tour" zeigte das Stück "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel". Quelle: Maren Kiesbye
Anzeige
Wesendorf

Ein rentierloser Bauwagen fällt vom Himmel. Darin: der letzte verbliebene echte Weihnachtsmann Niklas Julebukk, Engel Matilda und Kobold Fliegenbart. Es gilt, das Weihnachtsfest zu retten. Denn der böse Waldemar Wilhelm Wichteltod will der Herrscher im Weihnachtsland werden und anstatt Freude, Frieden und Besinnlichkeit bei den Menschen nur noch Konsumlust aufkommen lassen. Nur Julebukk steht der Herrschaft von Wichteltod noch im Weg. Die Kinder Ben und Charlotte freunden sich mit Julebukk, Matilda und Fliegenbart an und beschließen, ihnen zu helfen. Bei einer gefährlichen Mission ins Weihnachtsland geraten die Kinder in große Gefahr und beinahe in die Fänge des Widersachers.

Doch wie es sich für ein Weihnachtsmärchen gehört, ist am Ende alles wieder gut, und gemeinsam singen die Akteure „Julebukk ist der echte Weihnachtsmann, der einzige, der wirklich schenken kann.“ Die Botschaft des Stückes: Echte Freundschaft und Schnee an Weihnachten sind wichtiger als viele teure Geschenke. Diese kam an, allerdings waren die jüngsten Zuschauer ein bisschen überfordert mit dem Anspruch des Theaterstückes: „Das Stück ist schon gut, und die Schauspieler setzen es kindgerecht um, aber vielleicht ist es doch eher für größere Kinder geeignet“, fand Karin Hübscher vom Kulturverein. „Stücke wie Pippi Langstrumpf, Michel von Lönneberga oder Pettersson und Findus kommen bei uns immer besser an. Im nächsten Jahr werden wir eher wieder in die Richtung gehen.“

kye

Wesendorf Großeinsatz in der Samtgemeinde Wesendorf - Ummern: 80 Feuerwehrleute löschen Hausbrand

Großeinsatz heute am späten Nachmittag für die Feuerwehren aus der Samtgemeinde Wesendorf: 80 Einsatzkräfte löschten den Brand im Obergeschoss eines Wohnhauses an der Dorfstraße in Ummern. Menschen wurden nicht verletzt.

28.11.2016
Wesendorf Bargeld und Schmuck gestohlen - Wohnungseinbruch bei Wesendorf

Während die Bewohner im benachbarten Restaurant "Zum Pilz" an der Bundesstraße 4 westlich von Wesendorf arbeiteten, brachen bislang unbekannte Täter in deren Wohnhaus ein.

28.11.2016

42 Jahre sitzt er im Gemeinderat, davon 25 Jahre als Bürgermeister: Gestern Abend kandidierte Siegfried Weiß (SPD) allerdings nicht für eine weitere Amtszeit. Er räumte seinen Platz für Holger Schulz (SPD).

27.11.2016
Anzeige