Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Syrischer Maler wirkt jetzt im Gifhorner Nordkreis
Gifhorn Wesendorf Syrischer Maler wirkt jetzt im Gifhorner Nordkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 01.04.2016
Syrischer Künstler in Schönewörde: Bassam Abu Zidan ist vor dem Krieg in seiner Heimat geflohen und lebt seit sieben Monaten in Deutschland. Quelle: Sarah Heuser-Behlau
Anzeige

Der aus Damaskus stammende syrische Maler Bassam Abu Zidan beschäftigt sich seit seinem achten Lebensjahr mit der Malerei. Zidan lebt seit sieben Monaten in Deutschland - derzeit in Schönewörde - und erstellte allein in dieser Zeit 80 Bilder.

Seine Werke fertigt der Künstler bevorzugt aus Acryl und Kreide. In Syrien, so sagt er, habe er mit Öl gezeichnet. Dies sei in Deutschland aber zu teuer, daher bediene er sich anderer Materialien.

„Ich bevorzuge keine speziellen Farben, sondern verwende alle“, so der Künstler. Wie viele Bilder Zidan bislang gezeichnet habe, weiß er nicht - es seien so viele, allein in Deutschland 80. Die habe er in den sechs Monaten im Erstaufnahmelager in Lessien und jetzt in Schönewörde kreiert. „Inspiriert werde ich von der Natur und den Frauen“, erklärt er lachend. Besonders inspirieren würden ihn seine Frau und seine drei Töchter, die auf ihn in Syrien warten. Der Künstler selbst bezeichnet seine Werke als abstrakte Kunst.

Zidan, der bereits seit seinem achten Lebensjahr malt, absolvierte von 1987 bis 1989 eine Ausbildung zum Zeichenlehrer, schloss diese mit dem Examen ab. Er unterrichtete in Syrien an der „regular school“ Kunst. Seit 1988 zeigt er seine Werke öffentlich, in Gruppen- und in Einzelausstellungen, wann immer möglich. Auch auf der Frühlingsausstellung für kreatives Gestalten auf dem Hof von Zengen in Jembke bot der Künstler sie an. Der Erlös kommt dem Verein Mosaik in Ehra zu Gute. Dieser ermöglicht es dem Maler, Künstlerbedarf zu kaufen.

shb

Wahrenholz. Passt der Kirchenchor ins Wohnzimmer? Dieser Frage gehen die Musikgruppen der Kirchengemeinde bei zehn Konzerten unter dem Motto "Heimspiel" Mitte April nach.

30.03.2016

Wesendorf. Beim Überholen verursachte am Mittwoch eine 76-jährige Wesendorferin einen schweren Verkehrsunfall mit drei Verletzten und 20.000 Euro Sachschaden.

30.03.2016

Wesendorf. Zwei demolierte Autos, eine zerstörte Straßenlaterne und ein nächtlicher Einsatz für die Wesendorfer Ortsfeuerwehr: Bilanz eines schweren Unfalls am späten Montagabend auf der Gifhorner Straße (K 7). „Die beiden beteiligten Fahrer blieben unverletzt“, berichtet Polizeisprecher Thomas Reuter.

01.04.2016
Anzeige