Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Streit über Nutzungsentgelt für Räume

Wesendorf Streit über Nutzungsentgelt für Räume

Wesendorf. Wer darf über die Nutzung des Rathauses entscheiden? Gemeinde oder Samtgemeinde? Die Gemeinde nutzt seit kurzem ein zweites Zimmer im Rathaus und soll dafür ein Nutzungsentgelt zahlen, was sie für nicht gerechtfertigt hält.

Voriger Artikel
Erhöhung der Abgaben wird abgelehnt
Nächster Artikel
Fahrraddiebstahl: Polizei ermittelt gegen Jugendlichen

Wesendorfer Rathaus: Die Gemeinde und die Samtgemeinde Wesendorf sind sich uneins darüber, wer über die Nutzung der Räume entscheiden darf. Photowerk (mpu Archiv)

Quelle: michael uhmeyer

Samtgemeindebürgermeister René Weber (CDU) verweist auf eine Vereinbarung zwischen Gemeinde und Samtgemeinde von 1976. Damals hatte die Gemeinde Rathaus und Grundstück unentgeltlich an die Samtgemeinde zur Nutzung übertragen, steht aber noch als Eigentümer im Grundbuch. Die Gemeinde darf laut Vereinbarung kostenlos ein Zimmer nutzen. „Dank dieser Übertragung wurde damals Wesendorf und nicht Wahrenholz Sitz der Samtgemeinde“, sagt Weber und spricht von einer im Vertragsrecht üblichen „Interessenquote“ als Gegenleistung.

Bis 2014 übernahm die Samtgemeinde die Verwaltungsarbeiten der Gemeinde mit, erhielt dafür ein Entgelt. Diese Vereinbarung wurde von der Samtgemeinde gekündigt, um die Inhalte zu aktualisieren (AZ berichtete).

Die Gemeinde nutzt inzwischen zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben ein zweites Zimmer im Rathaus und soll dafür zahlen. „Obwohl uns das Rathaus gehört. Wir zahlen für die Nutzung unserer eigenen Räume, während wir der Samtgemeinde alles unentgeltlich überlassen haben“, sagt Gemeindedirektor Holger Schulz. Er möchte das Thema nach der Kommunalwahl im September klären: „Mit den neuen Gemeinde- und Samtgemeinderäten.“

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr