Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sport und Spiele beim Schüleraustausch

Wesendorf Sport und Spiele beim Schüleraustausch

Wesendorf. Schüleraustausch in Wesendorf: Knapp eine Woche lang hatte die Oberschule 33 Schülerinnen und Schüler, zwei Lehrkräfte und eine Vertreterin des französischen Partnerschaftskreises zu Besuch.

Voriger Artikel
Nordkreis: Flächenbrand in Kiefernschonung
Nächster Artikel
Neue Kletterwand fürs Gymnasium

Schüleraustausch: 33 Schüler aus dem französischen Demouville waren für eine knappe Woche an der Oberschule Wesendorf zu Gast.

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

Die Grundschüler der Grundschule aus Demouville in der Normandie im Alter von zehn bis zwölf Jahren fühlten sich in Wesendorf sichtlich wohl, so die Französisch-Lehrerin Christa Gries-Buchholz. „Die Gruppe war wie immer bei unseren Familien untergebracht und hatte dadurch auch den direkten Zugang zur Umgebung“, betonte Gries-Buchholz.

Das Programm war wieder einmal für jeden Tag ausgefüllt. Nach der Ankunft der Schülergruppe am Mittwochabend ging es am Donnerstag zum Unterricht in die OBS mit anschließendem Sport und Spielen. Am Freitag folgte eine Fahrt nach Bad Harzburg und Hahnenklee mit kleiner Wanderung und dem Besuch der Sommerrodelbahn. Am Samstag standen Wolfsburg mit der Autostadt und ein gemeinsamer Grillabend an der OBS auf dem Programm. Nach dem Frühstück am Montagmorgen traten die Franzosen die Heimreise an.

Es flossen auch einige Tränen, da den Schülern der Abschied schwer fiel. „Es war eine spannende und aufregende Woche, die wir alle gemeinsam mit unseren französischen Freunden erlebten“, sagte Schuldirektorin Christiane Kropp, die wie das Organisationsteam um Christa Gries-Buchholz und Diana Liebich mit dem Verlauf des Schüleraustauschs sehr zufrieden war. Und die französischen Lehrer Olivier Bouriel und Sylvain Bouvet sowie die Vertreterin des Partnerschaftskreises aus Demouville, Yvan Goderfroy, bedankten sich bei ihren deutschen Kollegen und riefen ihnen zu: „Wir kommen wieder!“

oll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr