Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Spektakel: Motocrosser pflügen den Heidesand
Gifhorn Wesendorf Spektakel: Motocrosser pflügen den Heidesand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 12.04.2015
Rennspektakel im Offroad-Park Südheide: Bei Wesendorf fand zum ersten Mal ein Motocross- und Enduro-Rennen mit Wertung statt. 250 Fahrer waren dabei. Quelle: Photowerk (mf)
Anzeige

Dabei war Wesendorf nur ein Ausweichstandort, der fix einsprang fürs norddeutschlandweit laufende Offroad-Scramble mit 250 Motocross- und Enduro-Fahrern, die jeweils zwei Stunden lang durch den Heidesand pflügten. Eigentlich sollte es in der Colbitz-Letzlinger Heide rund gehen, doch am Montag kam von dort die Absage, so Veranstalter Sven Kiedrowski. „Aus heiterem Himmel.“ Doch fast genauso schnell kam das Rennen in Wesendorf zu Stande. Um so dankbarer ist Kiedrowski für das schnelle Einspringen, denn: „So viele Gelände gibt es nicht.“

„Wir haben am Tag zuvor den ganzen Tag das Gelände präpariert“, berichtete Marco Lehner vom Offroad-Park. Breitere Wege abstecken, andere Streckenführung für den 3,5-Kilometer-Parcours ziehen: Sowohl die Wesendorfer, als auch das Kiedrowski-Team hatten dazu angepackt.

Lehner freut sich über das Rennen. „Das ist eine Bereicherung für uns. 250 Starter: Potenzielle Kunden, die auch noch Leute mitbringen.“ Motorsportbegeisterte Besucher aus dem Kreis freuten sich ebenfalls über das Rennen vor der Haustür und wünschten sich so etwas häufiger. Das könnte sich auch Lehner vorstellen, doch eine endgültige Entscheidung bleibe noch abzuwarten.

rtm

Die Schnellsten im Heidesand

Innerhalb von zwei Stunden so viele Runden wie möglich drehen: Das war das Ziel beim Offroad-Scramble im Offroad-Park Südheide bei Wesendorf.

Gewinner ihrer jeweiligen Klassen:

Andreas Rogge vom Team BVZ Dirtchecker mit 23 Runden, Jan Ole Pagels (BVZ Dirtchecker) mit 22 Runden, Holger Dettmann mit 21 Runden, Tom Bahlke (Kiedrowski Racing) mit 20 Runden, Marvin Goll (Kiedrowski Racing) und Harald Vollmer (MX Team Comic) mit jeweils 17 Runden. Michael Machner (Kiedrowski Racing) mit 16 Runden sowie Johanna Jähn (Kiedrowski Racing) mit 15 Runden.

Wagenhoff. Die Spurensuche geht weiter: Nach dem AZ-Exklusivbericht über das fast vergessene Straflager Krümme bei Wagenhoff sucht jetzt Jürgen Kub nach Hinweisen zum Schicksal von Vassili, einem serbischen Zwangsarbeiter, der in dem Lager untergebracht war.

10.04.2015

Eutzen. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Quad ereignete sich am frühen Donnerstagabend zwischen Wittingen und Knesebeck.

10.04.2015

Wesendorf. Eine neue Boule- und Bocciabahn wird es in Wesendorf zunächst nicht geben. Aufs Spielen müssen die Wesendorfer deshalb aber nicht verzichten.

09.04.2015
Anzeige