Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Schwerer Verkehrsunfall bei Wittingen
Gifhorn Wesendorf Schwerer Verkehrsunfall bei Wittingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 14.02.2017
Die schwerverletzte Wittingerin wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Quelle: Pressestelle Kreisfeuerwehr
Wittingen

Gegen 7.40 Uhr wollte eine 41-jährige Wittingerin mit ihrem Honda CRX von einem Feldweg kommend die L 282 in Richtung Rade überqueren und übersah hierbei einen aus Richtung Diestorf kommenden Kleintransporter, der von einem 52-jährigen aus Oebisfelde gesteuert wurde.

Beide Fahrzeuge kollidierten und landeten im unbefestigten Seitenraum, wo der Kleintransporter auf die Fahrerseite kippte.

Die 41-jährige zog sich hierbei schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Celle geflogen werden. Der 52-jährige wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Der Kleintransporter hatte Acetylen- und Stickstoffbehälter geladen. Diese wurden jedoch bei dem Unfall nicht beschädigt, so dass der vorsorglich alarmierte Gefahrgutzug der Feuerwehr letztlich wieder beidrehen konnte.

Die Landesstraße wurde für die Dauer der Bergungsarbeiten bis 8.50 Uhr voll gesperrt.

ots

Wesendorf Unfall bei Westerholz: Zwei Schwerverletzte - Golf Plus kracht in Trecker

Zwei Schwerverletzte gab es Montagabend bei einem Unfall auf der Landesstraße 286 zwischen Westerholz und Wahrenholz. Ein Golf Plus krachte gegen 18.30 Uhr in einen voraus fahrenden Trecker.

13.02.2017
Wesendorf Anbau an die Regenbogenschule in Groß Oesingen - Samtgemeinderat stellt 420.000 Euro für Mensa bereit

Bei 13 Ja-Stimmen, zwei Nein-Stimmen und zehn Enthaltungen beschloss der Rat der Samtgemeinde Wesendorf die Bereitstellung von Haushaltsmitteln in Höhe von 420.000 Euro für den Bau einer Mensa an der Regenbogenschule in Groß Oesingen. 

11.02.2017

Mirijam Müller (FWGU) ist neue Bürgermeisterin von Ummern. Der Gemeinderat wählte sie am Mittwochabend mit sechs Ja-Stimmen und fünf Nein-Stimmen in geheimer Wahl zur Nachfolgerin von Otto Wagener. Rund 30 Bürger verfolgten die Sitzung im Gemeindezentrum.

10.02.2017