Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Schulbusfahrer mit 2,26 Promille baut Unfall
Gifhorn Wesendorf Schulbusfahrer mit 2,26 Promille baut Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 08.12.2015
Auffahrunfall mit 2,26 Promille: Ein betrunkener Schulbusfahrer hatte zum Glück noch keine Schüler an Bord, es wurde niemand verletzt. Quelle: Archiv

Gegen 06.30 Uhr fuhr der 46-jährige Gifhorner mit seinem  Kleintransporter, der in der Schülerbeförderung eingesetzt ist, auf  der K 7 in Richtung der Bundesstraße 4. In Höhe der Ortschaft Wagenhoff übersah der Gifhorner einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden VW Tiguan, der von einem 54-Jährigen aus Wahrenholz gelenkt wurde. Mit dem Transporter, in dem sich glücklicherweise noch keine Schüler befanden, fuhr er auf den Geländewagen auf.

Beide Fahrer kamen mit dem Schrecken davon, an ihren Autos entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten, dass der  46-Jährige offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test am mobilen Alkomaten bestätigte diesen Verdacht: 2,26 Promille hatte der Gifhorner intus. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutprobe an und stellten den Führerschein des Mannes sicher, der nun erst einmal keine Schüler mehr befördern wird.  

ots

Am Samstagabend überfiel ein bislang unbekannter Mann den  Getränkemarkt „Hol Ab“ im Handwerkerring in Hankensbüttel und  flüchtete anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung.

07.12.2015

Wesendorf. Die Oberschule Wesendorf hilft: Am Welt-Aids-Tag setzte sich besonders der Französisch-Kurs des zehnten Realschuljahrgangs für die Arbeit der Aids-Hilfe ein - die Schüler sammelten Spenden und verteilten als Dank die bekannten roten Schleifen.

07.12.2015

Pollhöfen/Ummern. Orientierungsmarsch für die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Wesendorf: Die Jugendfeuerwehr Ummern-Pollhöfen war am Sonnabend Ausrichter der traditionsreichen Veranstaltung. Zehn Gruppen waren dabei, gingen auf eine rund sechs Kilometer lange Strecke.

06.12.2015