Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Schützenfest-Trinkgeld geht an vier örtliche Vereine

Wahrenholz Schützenfest-Trinkgeld geht an vier örtliche Vereine

Wahrenholz. Schützenkönig von Wahrenholz zu sein, ist eine besondere Ehre. Aber es bringt auch Verantwortung mit sich, muss man doch am Ende der Amtszeit das Schützenfest ausrichten. Die eingenommenen Trinkgelder fließen stets in die Jugendarbeit im Dorf - 2000 Euro waren es diesmal.

Voriger Artikel
A-13-Stelle: Gemeinde ist enttäuscht
Nächster Artikel
Randale am Sannervilleplatz: Schranke soll Abhilfe schaffen

2000 Euro gespendet: Ex-König Torsten Otto (5.v.l.) und Familie übergaben die Trinkgelder des Schützenfestes.

Quelle: Ron Niebuhr

Wahrenholz. Genau genommen nur 1600 Euro. Denn Ex-König Torsten Otto und seine Familie ließen es sich nicht nehmen, die Trinkgelder kräftig aufzustocken: 400 Euro legten sie dazu! So konnten insgesamt 2000 Euro gleichmäßig an vier Gruppen verteilt werden: Sterntaler und EFA Lernwerkstatt sowie die Dorfjugend Betzhorn und die A-Jugend des VfL Wahrenholz freuten sich über jeweils 500 Euro.

Die Sterntaler haben „eigentlich immer 1000 Baustellen“, sagte Theresa Meyer. Ob Projekte in der Grundschule oder Ferienprogramm im Dorf - es finde sich gewiss etwas, um das Geld für den Dorfnachwuchs einzusetzen, versicherte sie. Ähnlich sieht es bei der EFA Lernwerkstatt aus. Melanie Evers und ihr Team unterstützen dort mit großem Engagement Kinder und Eltern. „Wir bieten Erziehungshilfe, Familientherapie und Abc-Lernförderung“, sagte sie. Derzeit kümmern sie sich samtgemeindeweit um 70 Familien. Mehr sei aus personellen Gründen nicht zu schaffen, sagte Evers.

A-Jugend-Fußballer und Dorfjugend hatten den Ottos beim Schützenfest geholfen. Dafür wollten sich der König der Saison 2015/16 und seine Familie bei Alexander Meyer und Co. sowie Max Fiehring und seinen Kicker-Kollegen revanchieren. Die Dorfjugend organisiert bunte Abende und das beliebte Heideblütenfest. Und die A-Jugend begeistert mit leidenschaftlichem Fußball.

rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr