Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Schönewörde: Gerald Flohr ist Bürgermeister
Gifhorn Wesendorf Schönewörde: Gerald Flohr ist Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 08.11.2016
Konstituierende Gemeinderatssitzung in Schönewörde: Der neue Gemeinderat um Bürgermeister Gerald Flohr (3.v.r.). Es fehlt Nicolas Müller.
Anzeige
Schönewörde

Eigentlich sei laut Schermer vereinbart worden, dass keine Gruppen gebildet würden - CDU und SPD hatten bei der Kommunalwahl je vier Sitze errungen, ein Sitz war an Harald Ererd (FWS) gegangen. Kurzfristig einigten sich SPD und FWS dann aber doch auf die Bildung einer Mehrheitsgruppe - und schlugen Gerald Flohr (CDU) als Bürgermeisterkandidaten vor. „Ich habe erst morgens erfahren, dass ich Bürgermeister werden soll“, sagte Flohr.

Schermer stellte sich nach diesem Vorschlag nach zehn Jahren im Amt nicht erneut zur Wahl. „Seit 15 Uhr weiß ich erst, dass es eine Gruppe geben wird und diese Gerald Flohr ins Rennen schickt“, sagte Schermer der AZ. Um 19 Uhr begann gestern die Ratssitzung.

Nachdem Flohr mit sechs Stimmen - also auch aus Reihen der CDU - gewählt worden war und mit Achim Klenner (SPD) auch sein Stellvertreter feststand, legte Schermer sein Mandat nieder. „Ob ich auch aus dem Samtgemeinderat ausscheide, entscheide ich später“, so Schermer.

Kleiner Eklat am Rande: Erst nach einem Hinweis während der abschließenden Einwohnerfragestunde wurde Flohr als Bürgermeister vereidigt. „Was ich heute erlebt habe, ist schon besonders“, kommentierte denn auch Samtgemeindebürgermeister René Weber die Sitzung.

ba

Gemeinderat besetzt verschiedene Posten

Der Gemeinderat hat sich in seiner konstituierenden Sitzung einen Verwaltungsausschuss gegeben, dem neben Bürgermeister Gerald Flohr (CDU) auch Achim Klenner (SPD) und Norbert Weidl (CDU) angehören.

Außerdem wurde ein Fachausschuss „Arbeitskreis“ unter dem Vorsitz von Harald Ererd (FWS) gebildet mit Frank Jäger (SPD), Bernd Sudmeyer (SPD), Nicolas Müller (SPD) und Norbert Weidl (CDU). Da nur ein CDU-Politiker in dem Arbeitskreis mitarbeiten wollte, konnte die Gruppe SPD/FWS vier statt der ihr eigentlich zustehenden drei Sitze übernehmen.

Allgemeine Verwaltungsvertreterin des Bürgermeisters wurde Verwaltungsmitarbeiterin Elvira Gippe.

Wesendorf Mehrheitsgruppe CDU/FDP/UfdSG gibt Richtung vor - Samtgemeinderat stellt die Weichen für künftige Arbeit

Der Samtgemeinderat hat am Donnerstag während seiner konstituierenden Sitzung die Weichen gestellt für die politische Arbeit der kommenden fünf Jahre. Die Mehrheitsgruppe aus CDU/FDP/UfdSG (15 Stimmen) hat dabei gegenüber der Gruppe SPD/Grüne (elf Stimmen) deutlich gemacht, dass sie die Richtung vorgeben will.

05.11.2016
Wesendorf Kurzfristige Änderung am Freitagnachmittag mitgeteilt - B 4 nach Groß Oesingen bleibt doch länger gesperrt

Keine gute Nachricht für Autofahrer, die auf der B 4 von oder nach Groß Oesingen fahren wollen: Entgegen der Planungen, die Vollsperrung zwischen Groß Oesingen und der Kreuzung der B 4 mit der Landesstraße 284 (Ummersche Kreuzung) gestern aufzuheben, wird diese Vollsperrung nun doch noch einmal verlängert.

04.11.2016
Wesendorf Neuer Gemeinderat wählt Nachfolger für Friedhilde Evers - Herbert Pieper ist neuer Bürgermeister

Die Gemeinde Wahrenholz hat einen neuen Bürgermeister. Während der konstituierenden Sitzung am Mittwoch wurde Herbert Pieper (CDU) einstimmig ins Amt gewählt. Er löst damit Friedhilde Evers ab, die nach 30 Jahren Ratsarbeit, davon die letzten 15 als Bürgermeisterin, nicht mehr kandidiert hatte.

03.11.2016
Anzeige