Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schmutzige Wäsche holen, saubere Wäsche bringen

Wesendorf Schmutzige Wäsche holen, saubere Wäsche bringen

Mit einer pfiffigen Idee verbessert die Gifhorner Lebenshilfe das Serviceangebot im Nordkreis. Einmal die Woche hält künftig der Wäschebus an drei Punkten, um Hausfrauen und Unternehmen zu entlasten.

Voriger Artikel
Mantrailer im Einsatz
Nächster Artikel
80-Jähriger vermisst

Service-Idee der Lebenshilfe: Ute Wiegand (r.) und Ilona Möhring beladen den Wäschebus für den Nordkreis.

Quelle: Photowerk (ba)

Die Anlaufphase ist vorbei, seit Anfang September gibt es das Angebot. „Über eine Möglichkeit, den Nordkreis für unsere Wäscherei zu gewinnen, haben wir schon länger nachgedacht.

Dann haben wir gesagt, wenn die Kunden nicht zu uns kommen, kommen wir eben zu den Kunden“, erklärt Stefan Gerecke, Bereichsleitung Arbeit und Technik.

Also wurde der Wäschebus auf die Reise geschickt. Und bereits jetzt ist die Nachfrage groß. „Wir sind sehr zufrieden, zumal sich unser neues Angebot noch nicht überall herum gesprochen hat“, freut sich Ilona Möhring, Abteilungsleiterin der rund 40 Mitarbeiter starken Wäscherei der Gifhorner Lebenshilfe. Nicht nur das Angebot als solches werde angenommen, sondern damit auch der Servicegedanke für den traditionell an derartigen Angeboten eher armen Nordkreis, der dahinter steckt.

„Wir fahren mit dem Bus vor, bauen unseren Tisch auf und nehmen Schmutzwäsche an oder geben die Wäsche, die in der Vorwoche geholt wurde, sauber wieder aus“, so Möhring.

  • Immer dienstags macht sich der Wäschebus auf den Weg in den Gifhorner Nordkreis. Zwischen 9 und 11 Uhr steht er in Wittingen bei Edeka, zwischen 11.30 und 13.30 Uhr bei Edeka in Hankensbüttel. Die dritte Station ist der Holab-Markt in Wesendorf in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr