Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Schmiede- und Mittelstraße bleiben bis Weihnachten Baustellen
Gifhorn Wesendorf Schmiede- und Mittelstraße bleiben bis Weihnachten Baustellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.06.2017
Arbeiten verzögern sich: Die Schmiedestraße wird wohl erst kurz vor Weihnachten fertig werden. Quelle: Marion Schuckart
Anzeige
Wahrenholz

Bisher war geplant, die Arbeiten an Schmiedestraße und Mittelstraße zur 44. Kalenderwoche, also gegen Ende Oktober, abzuschließen. Jetzt soll es die 51. Kalenderwoche, also die Woche vor Weihnachten, werden - witterungsbedingte weitere Verzögerungen sind nicht ausgeschlossen. Grund ist laut Pieper unter anderem das Vorhaben der LSW, die Gasleitungen an diesen Straßen komplett zu erneuern.

Die Gemeinde will sich laut Pieper an die Maßnahme anhängen. „Wir werden Leerrohre für den Breitbandausbau durch den Landkreis Gifhorn verlegen. Die Aktion finanzieren wir vor, um so zu verhindern, dass in einem halben Jahr die neuen Straßen wieder aufgerissen werden. Das würde kein Bürger verstehen“, sagt der Bürgermeister.

Auch an der Straße Lehmkuhlen laufen derzeit Arbeiten. Sie sollen aber laut Pieper bis zum 19. Juni abgeschlossen sein.

Der Kinderförderverein Maiglöckchen ladt wieder zu einem abwechslungsreichen Sommerferienprogramm ein. Acht Aktionen gibt es, Anmeldungen täglich ab 18 Uhr.

31.05.2017

Als „Botschafter auf höchster Ebene“ bezeichnete Dr. Hermann Weinreis, Schulleiter des Gymnasium Uslar, die Teilnehmer des bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbs Fremdsprachen. Damit durften sich auch Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Hankensbüttel angesprochen fühlen. Sie reichten einen Beitrag ein und nahmen jetzt dafür den dritten Landespreis bei der Preisverleihung in Uslar entgegen.

01.06.2017
Wesendorf Wahrenholz: Bauausschuss tagt - Gemeinde will Spielplätze aufmöbeln

100.000 Euro für die Umgestaltung eines Spielplatzes? Grundsätzlich stehen die Mitglieder des Wahrenholzer Bauausschusses dem Vorhaben, im Rahmen der Dorferneuerung den Spielplatz in Weißenberge neu zu gestalten (AZ berichtete), positiv gegenüber und empfahlen die Planungen. Angesichts der Summe hatten sie aber Diskussionsbedarf.

31.05.2017
Anzeige