Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Schmetterlingsvielfalt im Heiligen Hain
Gifhorn Wesendorf Schmetterlingsvielfalt im Heiligen Hain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 10.02.2015
Mag Sauerampfer: Der Ampfer-Purpurspanner ist eine der Schmetterlingsarten im Heiligen Hain.
Anzeige

Wolfgang Rozicki hat beide Gelände untersucht und die Schmetterlingsvorkommen kartiert. Dabei hat der Westerbecker, der sich seit Ende der 1960er Jahre mit Faltern befasst, auch seltene Arten aufgespürt und sowohl auf dem Papier als auch mit Fotos festgehalten.

Inzwischen hat Rozicki für den Heiligen Hain 28 Tag- und 29 Nachtfalterarten registriert. 21 davon gelten in Niedersachsen, acht in Deutschland als gefährdet.

Eine der Entdeckungen ist der Große Fuchs, der jahrzehntelang nicht mehr im Landkreis nachgewiesen werden konnte und jetzt den Weg zurück in seine alte Heimat gefunden hat.

Erstmals im Landkreis entdeckt hat Rozicki außerdem den Gestreiften Grasbären, der sonst im Wendland und in Ostdeutschland lebt, sowie den Wegerich-Scheckenfalter.

Möglich geworden ist die Ansiedlung der Schmetterlingsarten nicht zuletzt durch die südliche Erweiterung des Heidegebiets. Durch die Wiederherstellung einer Sandheidefläche 2001 finden einige Arten inzwischen ideale Lebensbedingungen.

ba

Hankensbüttel. Das Otter-Zentrum will neue Anreize schaffen und seine Forschung noch erlebbarer machen. „Wir stehen an einer Schwelle, um den Natur- und Artenschutz neu zu definieren“, sagte Präsidiumsmitglied Frank Oberwenner beim Neujahrsempfang vor 100 Gästen - damit rückte er die Erweiterungspläne in den Fokus.

09.02.2015

Groß Oesingen. Ein Sattelzug verunglückte am frühen Sonnabend Morgen auf der Hauptstraße. Dieselkraftstoff gelangte dabei in die Kanalisation. Der Fahrer blieb unverletzt.

08.02.2015

Ummern. Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Freitag in das Schießheim in Ummern ein und erbeuteten mehrere Sportwaffen. Der an Türen, Tresoren und Mobiliar angerichtete Schaden beläuft sich auf  mehrere Tausend Euro.

06.02.2015
Anzeige