Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Randale am Sannervilleplatz: Schranke soll Abhilfe schaffen
Gifhorn Wesendorf Randale am Sannervilleplatz: Schranke soll Abhilfe schaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 06.07.2016
Der Sannerville-Platz in Wagenhoff: Die Fläche entwickelt sich zum Treffpunkt von Leuten, die es mit der Ordnung offenbar nicht so genau nehmen. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige

Jüngstes Beispiel: Mit einem Wagen fuhren Unbekannte über den Rodelberg am Gemeindezentrum. Damit nicht genug: „Wir mussten in diesem Jahr bereits mehrfach die Reifen am Trecker des Gemeindearbeiters ersetzen, weil hier immer wieder Flaschen kaputt geschmissen werden und die Scherben die Reifen aufschneiden“, schimpft der Bürgermeister.

Seine Idee: Eine Schranke, mit welcher der Parkplatz am Sannervilleplatz abgesperrt werden. Dem wollte der Rat so nicht folgen. In der jüngsten Sitzung wurde nicht nur darüber diskutiert, in welcher Form - Schranke oder Barriere - der Platz gesichert werden sollte, sondern auch, ob er überhaupt gesperrt werden kann. Immerhin handelt es sich um öffentliche Parkplätze, die beispielsweise während des Schießbetriebs im Schießstand genutzt werden.

Bödecker: „Ich halte eine Maßnahme für notwendig, weil sich dieser Bereich immer mehr zum Treffpunkt für Leute entwickelt, die es mit der Ordnung nicht so genau nehmen.“ Trotzdem musste er mangels Einigung den Punkt ohne Ergebnis von der Tagesordnung nehmen.

ba

Wahrenholz. Schützenkönig von Wahrenholz zu sein, ist eine besondere Ehre. Aber es bringt auch Verantwortung mit sich, muss man doch am Ende der Amtszeit das Schützenfest ausrichten. Die eingenommenen Trinkgelder fließen stets in die Jugendarbeit im Dorf - 2000 Euro waren es diesmal.

05.07.2016

Wesendorf. Die Verwaltungsspitze der Gemeinde Wesendorf zeigte sich in einer offiziellen Stellungnahme am Montag Abend enttäuscht über die Entscheidung der Kommunalaufsicht des Landkreises von Montag, die Einrichtung einer A-13-Verwaltungsstelle abzulehnen (AZ berichtete).

07.07.2016

Auermühle. Es ist Freitagmorgen, 8.04 Uhr. Langsam nähert sich der neue knallrote Bürgerbus der Haltstelle am Gut Auermühle. Hier wird der Bus um 8.13 Uhr zu seiner ersten regulären Tour starten. Die AZ fährt mit.

01.07.2016
Anzeige